--- EVENTS: 01.05.2022 - Testevent | --- 2 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
18.Dezember.2017, 09:51:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erste Öffentliche CB Funkstation  (Gelesen 1563 mal)
Happy Peppi
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48


QRV: K 9 FM - QTH: Wien


Profil anzeigen
« am: 09.April.2017, 23:45:58 »

Eigentlich eine coole Idee, aber wie lange wird es dauern bis der Vandalismus zuschlägt.
Denn in der heutigen Zeit muss ja alles zerstört oder mit Graffiti beschmiert werden.
Trotztem ein Daumen hoch für den Erbauer und Betreiber, sowie dem Sponsoren für die Idee und Umsetzung.

https://www.youtube.com/watch?v=Vygpq15ehHg&t=1s


73 Happy Peppi
Gespeichert

Name: Rudy | Skip: Happy Peppi | DX Call: 35RW115 | QTH: JN88EF | QRV: CB: K 9 FM - 27.065 MHz | K 15 USB - 27.135 MHz | PMR: K 4 - 446.04375 MHz
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 619



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 10.April.2017, 07:36:51 »

Ja kenn ich, Taunus Ranger..!

Im Funkbasis-Forum läuft da auch gerade eine Diskussion darüber Smiley

Die meisten "Trottel", die sich so eine Funkzelle ansehen, würden wohl eher versuchen Irgendetwas davon rauszuklauen, weil entweder könnte man es selbst benötigen oder auf irgendeinem Bazar verkaufen, und wenn es nur für 10 Euro weggeht, das alte "Autoradio".

Am Besten alles in Panzerglas oder Metall einmanteln.. nur das wären andere Kosten!


Als Versuch eine interessante Idee, mal sehen, ob sie dann wirklich aufgestellt wird und wie lange sie bleibt.
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 78



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 10.April.2017, 07:52:17 »

Hallo!

Wirklich eine gute Idee!
Würde sich gut in den ganzen öffentlichen Schutzhütten des Naturschutzverband auf den Bergen machen.
Eventuell auch ein witziger Verwendungszweck für alte Telefonzellen in der Stadt.
Antenne auf die alte Zelle drauf, CB-Funkstation hinein, entweder frei oder mit Münzzähler 1Cent/15Minuten...  Smiley

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Stabo XM3082
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 619



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 10.April.2017, 09:27:19 »

Das ist ein guter Preis.. da kannst Du für eine Handvoll Cent den ganzen Tag über Funken.

Aber für Schutzhütten wäre das ein sehr cooles Konzept und eine Investition.
Sie können bei uns Gratis Funken ODER. Für eine Freie Spende können Sie gratis funken.
Rentiert sich sicher. Der ein oder andere Schutzhütten- bzw Berggasthausbetreiber könnt da sich ein kleines Taschengeld dazuverdienen. Auch wenns keine Unsummen an
Einnahmen ausmachen wird. Aber es ist ein Zusatzservice und etwas Außergewöhnliches.
Das ist eigentlich die Idee!

Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Cupropituvanso Draco
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 305



Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 10.April.2017, 10:48:09 »

Macgyver hat mich vor ner Woche drauf angesprochen und wir haben uns schon bissi Gedanken über die Umsetzung gemacht. Vorwiegend mal auf Privatgrund mit öffentlichem Zugang z.B. Hütte/Gasthaus/Wirt oder so.

Ich dachte dabei eigentlich an kostenlose Nutzung.
Gespeichert

Avatar by Neomae
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 78



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 10.April.2017, 11:05:31 »

Auf unbesetzten Schutzhütten ist es auch ein Sicherheitsfaktor. (Gratisnutzung)
Handy leer, schlechtes Wetter, verirrt oder ein Unfall... vom Berg erreicht man doch noch recht leicht jemanden der QRV ist.
Da viele Hütten eine wenn auch dürftige Notversorgung mit Strom (Solarpanel + Batterie oder Aggregat) haben würde
das schon hilfreich sein. Für uns CB Funker hätte es natürlich auch große Vorteile!  Wink

In der Stadt ist es ein witziges Gimmick.
Wenn alte Telefonzellen als Kunstobjekte, als Bücherei oder Blumenkisten stehen wieso nicht auch als CB-Funkstation!
Der 1Cent/15Minuten ist psychologisch gegen "was nichts kostet ist nichts wert" funktioniert auch mit einem Cent.  Smiley
Außerdem zahlt sich ein aufbrechen des Münzers bei dem Betrag nicht aus.

LG - Erhard
« Letzte Änderung: 10.April.2017, 11:07:20 von Niva » Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Stabo XM3082
Cupropituvanso Draco
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 305



Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 10.April.2017, 11:28:21 »

Das mit den Cents wirft in meinem Kopf mehr Fragen auf als ich Lösungen parat habe.

Wer hat schon einzelne Cents dabei, wenn er es nicht gezielt vor hat zu nutzen.
Wenn man jetzt nen Euro reinwirft kommen 99Cent retour?

Maximal wenn mans auf ner bewirteten Hütte macht, könnte der Wirt es auf die Rechnung aufschlagen oder so.

Also wenn wir sowas umsetzen, dann plädiere ich für eine kostenlose Nutzung.

Wifi ist auch vielerorts Kostenlos und deswegen nicht nichts wert *g*
Gespeichert

Avatar by Neomae
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 78



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 10.April.2017, 11:52:55 »

Hallo Draco, du denkst viel zu Weit.  Cheesy

Das mit den Cents habe ich mir nur gedacht z.B. bei der Nutzung einer alten Telefonzelle in der Stadt.
Einen paar einzelne Cent hat man leicht in der Geldbörse zum Ausprobieren rumliegen.
Außerdem wer baut einen so modernen Münzer mit Wechselfunktion bei dem Betrag ein?  Shocked
Ein Mechanischer ähnlich wie bei den Kaugummiautomaten ist da mehr wie genug...  Wink
Beim Wifi ist der Preis des Endgeräts also Handy/Tablet das was es nicht zum "was nichts kostet ist nichts wert" macht.


Bei Hütte/Gasthaus/Wirt oder so ist eine kostenlose Nutzung natürlich die beste Lösung.

LG - Erhard

Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Stabo XM3082
Cupropituvanso Draco
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 305



Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 10.April.2017, 12:08:07 »

Ich hab doch noch garnicht angefangen ... Kontaktloses Zahlen ... Zahls mit dem Handy, Paypal *g*
Das mit der Wechselfunktion war natürlich auch nicht ernst gemeint *g*

Aber wie gesagt ... öffentliche CB-Funkstation ... wir wollens versuchen Smiley
Gespeichert

Avatar by Neomae
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 78



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 10.April.2017, 12:15:40 »

Habt ihr euch das schon Durchgerechnet was es kosten würde?

Plant ihr auch so ein "Gerät in einer Box"?

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Stabo XM3082
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 562


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 10.April.2017, 15:20:52 »

also durchgerechnet habe ich noch nix, das wäre allerdings schon sinnvoll. so teuer kanns meines erachtens jedoch ned werden.

  • OSB-Platten oder ähnliches, das es wetterfest wird ca 15-20EUR
    • ein günstiges oder ein altes,unbenutztes Funkgerät ca 0 -35EUR
    • lautsprecher und antenne 35EUR

    also übern daumen knappe 100EUR für den anfang
    was mir eher bissl mehr sorgen macht,ist der vandalismus. wenn wir so eine zelle zb beim schafwirt am giesshübl aufstellen,
    dann hast während der betriebszeiten theoretisch jemand, der einen blick drauf wirft. zumindest ab und an.
    sollte ausserhalb dieser zeit ein halbstarker auf blöde ideen kommen, dann ist das teil schneller kaputt, als es nutzen bringen würde.

    vy 73 de macgyver
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Cobra-X
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 69


Unregelmäßig Stand-by auf Kanal 9 FM


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 10.April.2017, 17:16:33 »

Und weiter bei den Kosten:
Akku, Photovoltaik-Panel, Wartung...
Was ist mit den Kosten bzw. Aufwand?
1 Cent ist doch da deutlich zu wenig. Man muss ja auch bedenken, es sollen
ja, wenn's läuft, mehrere Stationen her. Das kostet auf Dauer. Und wer übernimmt
den Job, wenn's ums Warten von mehreren Stationen geht?
Da muss vorher schon ein ordentlicher Fakten-Check her.
Gespeichert

Cobra-X / 35FB005
Loc: JN88GF
Wien-Ost: Kanal 9 oder 17 FM
PMR auf Anfrage (CB-Funk, PN oder E-M@il)
Happy Peppi
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48


QRV: K 9 FM - QTH: Wien


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 10.April.2017, 17:44:42 »

Man könnte ja auch in Erwägung ziehen, es als Forumsprojekt zu starten.
Auch könnte man einen Spendenaufruf unter den Forumsmitgliedern starten, damit die Kosten nicht nur auf ein zwei Personen verteilt sind.
Ich von meiner Seite wäre gerne bereit, meine Zeit z.B. für Wartung etc. zur Verfügung zu stellen und auch eine kleine Spende zu leisten.
Eventuell auch Sponsoren suchen aber das glaube ich ist eher zum scheitern verurteilt.
Gespeichert

Name: Rudy | Skip: Happy Peppi | DX Call: 35RW115 | QTH: JN88EF | QRV: CB: K 9 FM - 27.065 MHz | K 15 USB - 27.135 MHz | PMR: K 4 - 446.04375 MHz
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 562


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #13 am: 10.April.2017, 19:26:26 »

stimmt, mit solarpaneel, akku und steuerung sind ir dann bei rund 200 eur.
alternativ, wenn stromsponsor vorhanden ist, brauchts ein netzteil kostet ca 10-15eur
ein forumsprojekt daraus zu machen halte ich für eine gute idee. bietet eine möglichkeit, bissl mehr zusammenzuwachsen.
punkto sponsoren: hw abt crowdfunding?
ich denke mal, wenn wir ein video drehen unddas projekt vorstellen, dann können wir über eine crowdfundingplattform etwas geld zusammenbekommen.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Mike Hotel
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 143



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 11.April.2017, 07:46:49 »

nur so ein ideeninput: vielleicht kann man auch wo (in weiterer folge) eine alte telefonzelle abgreifen.
Gespeichert

35MikeHotel
roter-baron
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 71


Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 11.April.2017, 10:34:13 »

Hallo

Also Ich würde eine stabo 50/12 oder eine Kaiser Giftzwerg und ein paar meter RG 213 SPENDEN .

Das ganze könnte ich per Post zu jemanden von Euch schicken ....wenn gewünscht oder auch mal einen Ausflug ins schöne Österreich machen .

Die Funkkiste würde ich beim Kucha Hans nochmal abgleichen lassen ,so das da auch eine vernünftige Mod rauskommt !!!!

Denn nur GEMEINSAM ist man STARK .....

Tschau vom baroni
Gespeichert
gfrastsackl
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 33


Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 11.April.2017, 11:10:07 »

ob sich das durchsetzt das mag ich bezweifeln,
denn wer verwendet die funkzelle sicher keiner der den telefonvirus in sich hat,und die kenne sich dann mit funk sowieso ned aus.
die funk intressiert sind die haben ein gerät ja eh im normalfall mit. dann die kosten wenn ma nhalt bedenkt a rtx ok der kostet ja eh kaum was aber verlässlich sollte der schon funktionieren,hast 230 volt wo dann hast ja auch kaum kosten,aber wenn das ja
auch funktionieren soll wenn kein strom vorhanden ist oder nur mit solarzellen na dann brauchst schon einiges mehr denn solarzellen die kosten dann sicher so um die 200 oder mehr die halt auch einen ladestom zusammenbringen wenn das wetter ned so toll ist dann einen laderegler brauchst auch einen gscheiten und dann einen oder 2 akkus da bist sicher dann auch so bei 100-200 euros
also insgesamt die technik würde ich schätzen wenn die gscheid funktionieren soll inklusive rtx netzgerät akku solarzellen laderegler antenne  na da bist sicher gleich bei 500 euros wenn ned bei 700 .dann hast fast die garantie dass es auch wirklich funktioniert
na im winter da musst dann schaun dasst noch strom hast und von der steckdose pufferst.

ich habe mal was gemacht auf einen grundstück wo es keinen strom gibt 2 solarzellen mit je 20 watt aufgestellt einen akku mit 80ah geladen dran ein gsm handy dass selbstständig wählt wenn es was gibt also kaum strom rausgesaugt  von ca mitte feber bis ca ende okt mitte nov hat das wunderbar funktioniert aber dann war der ladestom einfach viel zu wenig. dann kommt ja im winter noch dazu der schnee dass ma nden von den solarzellen entfernt da ist man ja auch nicht dauernd vorort,ok in dieser gegend wo ich das hatte war kaum schnee und es war auf seehähe von 170 meter also auch kein berg und da funktionierte das nicht wirklich verlässlich also am berg da schauts anders aus. also ohne strom von einer hütte vergiss es,solar zusätzlich ist ok wenn netzversorgung vorhanden ist.

 
Gespeichert
Cupropituvanso Draco
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 305



Profil anzeigen WWW
« Antworten #17 am: 12.April.2017, 08:55:45 »

Ich hab mir die öffentliche CB Station von dem Artikel nicht angesehen, da mich MacGyver telefonsich (Telefon Virus Tongue) auf die Idee gebracht hat.

Mir sind gleich mehrere Gedanken in den Sinn gekommen:

Das CB-Funkgerät nicht direkt bedienen, sondern über externe Bedienelemente, die robuster sind.
Steuerungen wird dann über Servos weitergegeben (betreib ich bei meinem Gateway jetzt schon seit längerem ohne Probleme). Trotzdem macht es das ganze theoretisch Fehleranfälliger, hat aber den Vorteil, dass man bei Nicht Benutzung das Funkgerät wieder in eine Art Ausgangszustand zurück setzen kann (Kanal, Lautstärke, usw. vielleicht sogar Scan).
Videoüberwachung gegen Vandalismus und/oder Funktionsüberwachung, ob noch alles funktioniert.
Ein Particle (IO Chip) Electron (GSM) oder Photon (Wifi) als Auswertung über Nutzung und so und zur Fernsteuerung und Rückstellung bei Nicht-Nutzung.
Gespeichert

Avatar by Neomae
gfrastsackl
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 33


Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 10.Juni.2017, 11:08:57 »

na ist schon wo was aufgestellt?
man hört ja seit längeren nix mehr darüber?!
dürfte ja doch von den kosten zu hoch sein dass es gut funktionieren könnte,und wegen fladan

Gespeichert
Cupropituvanso Draco
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 305



Profil anzeigen WWW
« Antworten #19 am: 10.Juni.2017, 17:48:12 »

Wir nutzen eigentlich den EDOQ um sowas zu bequatschen Smiley
Gespeichert

Avatar by Neomae
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS