--- EVENTS: 01.05.2022 - Testevent | --- 1 Clients am TS3 Online: - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
17.Dezember.2017, 01:17:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Autoantenne Fixe Antenne oder Magnetfuß  (Gelesen 4631 mal)
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 77



Profil anzeigen
« am: 22.Januar.2017, 19:05:25 »

Hallo Leute!

Was habt ihr auf euren Autos?

Eine fixe Antenne, eine mit Magnetfuß oder eventuell eine
mit Klemmfuß (Kofferraum, Motorhaube, Scheibe, Dachreling, Fenster...).

Welche Version habt ihr und wie zufrieden seid ihr damit?

LG - Niva
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Albrecht 6110
Wilju
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 22.Januar.2017, 23:36:36 »

Hallo Niva,

ich hab mir erst kürzlich eine Albrecht lamb./4 Antenne gekauft zum Anschrauben. Befestigt hab ich sie auf dem Plastik zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe. Habe allerdings hierfür eine Masseverbindung als Spiegelfläche gelegt (recht kurz). Ich wollte kein Loch in die Karosserie bohren und hier war auch die Leitungslegung am günstigsten.

Mit der Empfangsleistung bin ich recht zufrieden, allerdings ist bei uns im CB nicht allzuviel los, wodurch man immer nur kurzfristig mal was hat. Sendequalität und Leistung ist auch in Ordnung.

lg wilju
Gespeichert
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 23.Januar.2017, 08:02:46 »

Hallo Erhard,

ich suche mir meine Antennen möglichst passend zum Fahrzeug und lese mich bei diversen Händlern (Thiecom! und pmr-funkgeräte) ein.
Grundsätzlich sollte die Antenne oben mittig auf dem Dach stehen, ja, sieht dann aus wie ferngesteuert Smiley
In 25 Jahren hatte ich diverse Antennen an diversen Fahrzeugen:
- DV27 S hinten am Trabant
- Scheibenklebeantenne am Renault 11 - reicht für Autobahn
- DV27S an Heckklappe und später am hinteren Kotflügel eingebohrt beim Escort - super
- derzeit am Caddy Magnet President New York - super Empfang, reicht für Autobahn, Magnet hält wie Sau
- am Bus auf dem Dach fest montiert früher Sirtel Gamma II (einstellbar!, nächste würde ich länger nehmen), seit 1 Jahr Sirtel Santiago 1200 - DX aus Griechenland bis Deutschland - Antennenspitze bei 4,55 m,
  macht bei Alleebäumen ab und an leicht "dong"

Unsere polnischen Kollegen fahren gerne so kleine Magnetantennen alá President Missouri oder Kentucky, reicht für Autobahn.
Für einen Pickup, als Paganer darf man das fahren, käme nur die Predator 10K 1-17 in Frage, s. Bild Tongue
Auch interessant ist die Sirio Performer. Gibt es als abknickbare Version zum schnellen umlegen und in Version LED für die dunkle Jahreszeit, mit grün leuchtender Spule Cheesy
Soll es eine Magnetantenne sein, ich würde mir heute eine Wilson 5000M drauf setzen - ja die kostet, bedeutet aber auch Ende aller Spekulationen.
Sicher geht's auch billiger, Bsp. Sunker Elite CB115 Funk Antenne - von mir aber dafür keine Empfehlung!

Einen großen Magnetfuß mit DV-Anschluss und 4 m Kabel, ähnlich Sirio Mag 145 S DV, hätte ich abzugeben.

73+55
Andreas


* serveimage.jpg (159.88 KB, 1024x768 - angeschaut 124 Mal.)
Gespeichert

35AY2
330AY2
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 77



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 23.Januar.2017, 09:04:51 »

Hallo!

@Wilju
Nur durch eine Kunststoffabdeckung traue ich mir keine Antenne monieren.

@Skipper
Du hattest einen Trabant?  Cool

Bei meinem Clio mit Glasdach bleibt leider nur beim Heck ein 20cm
Steifen aus Blech für die Montage übrig.
2 Magnetfüsse hab ich auch noch irgendwo liegen, ob die noch in Ordnung sind muß
ich erst schauen.

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Albrecht 6110
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 23.Januar.2017, 09:38:10 »

Erhard, wenn das ein Clio mit Radio- Dachantenne ist, könntest du eine Radioweiche einbauen und statt der Radioantenne in das vorhandene Loch einen Antennenfuss schrauben.
Ein DV-Fuß Standard braucht glaub ich nur Ø 13 mm.
Jetzt könntest du z. Bsp. eine etwas unauffälligere Albrecht Racer 60 für Fahrbetrieb und eine DV-27L für Standmobil anschließen. Bitte Flügelmutter gegen sichere Lochmutter ersetzen.
Autoradio und CB hättest jetzt auf einer Antenne, was schön unauffällig und sauber montiert wäre.
Gespeichert

35AY2
330AY2
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 77



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 23.Januar.2017, 10:31:08 »

Da muß ich das originale Radiokabel stückeln...  Undecided
Wenn ich einen DL Fuß links daneben montiere geht das sicher auch.
Darauf deine Sirtel Santiago 1200  Wink
LG
« Letzte Änderung: 23.Januar.2017, 10:38:22 von Niva » Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Albrecht 6110
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 77



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 23.Januar.2017, 11:30:45 »

Was hast du am Moped, Fahrrad, am Tretroller oder am Dreirad?  Cheesy
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Albrecht 6110
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 23.Januar.2017, 12:17:48 »

Die Lösung mit dem DV - Fuss anstelle der Radioantenne hatte ich beim Ford Ka auch gemacht. Sah zwar wie ein Nashornhöcker aus, dafür hatte ich eine Antenne am Dach.
Die UKW - Antenne hatten wir abgeklemmt und gegen eine Drahtschleife unter Dach ersetzt. Funktionierte ebenfalls nicht allzu schlecht.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Miraculix
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 220


...die spinnen, die Römer...


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 23.Januar.2017, 19:56:40 »

Hallo an Alle!

Ich hatte zuerst diese hier:
http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Amateurfunk/Zubehoer-AFU/Mobilantennen-AFU-KW/VHF/UHF/Team-Tornado-Mag-V-U-2m-70cm-Magnetfussantenne::9782.html

...fällt nicht sofort als CB Antenne auf und hält bombig auch bei höheren Geschwindigkeiten. Von der Reichweite war ich eher überrascht. Also einige KM (2-5) mit 4W waren durchaus möglich.

Dann habe ich mich überwunden und ein Loch ins Dach gebohrt. OK, das Auto war Bj. 2007.
Dafür verwendete ich dieses Dings:

http://shop.mobilefunktechnik.at/epages/10504873.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/10504873/Products/02-0652-6

Durch die nun direkte Masseanbindung, hatte ich in etwa die selbe Reichweite wie mit oben genannter Magnetfußantenne.
Also für meine Zwecke ausreichend. (Stadtverkehr)
Ja, sie ist sehr kurz und man muss sie optimieren.

Kleiner Trick:

Die "End" Gummikappe muss man abnehmen, dann bekommt man die Stehwelle auf 1:1,2 -1,6
Mit der Kappe kein vernünftiges SWR möglich.

Jetzt werden viele sagen: ...die is ja ur-kurz.....ja, das wollte ich so. Denn für "gscheite " Funkverbindungen habe ich im Auto sowieso immer eine DV27L für Standmobil.



Leider ist mein Focus letzte Woche eingegangen. Daher werde ich beim nächsten (etwas neuer) wieder auf Magnetfuß umsteigen.

Nachtrag: ...die Sirio C 33S hat keinen normalen DV Fuß! Das ist irgend ein Sonderdings mit 10mm Loch.

Achja, und ich fahr jetzt mit 2 Magnetantennen herum, die CB und diese:

https://www.funkelektronik.eu/hfcommunication/antennen/u-vhf-mobilfunk/580/diamond-mr-77b?c=53

für 2m/70cm
« Letzte Änderung: 23.Januar.2017, 20:02:15 von Miraculix » Gespeichert

QRV: [CB] K9, FM / [PMR] K5 (00) [AFU] S20, SU20, OE1XUU [DMR] meist Exelberg 2323
QTH: 3701 Grossweikersdorf [loc. JN78XL] / 3430 Tulln [loc. JN88AH]
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 77



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 23.Januar.2017, 22:05:38 »

Hat jenand auch Erfahrungen mit solchen Klemmhaltern?

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Albrecht 6110
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 24.Januar.2017, 07:41:16 »

Da kann ich nur über die Klemmhalterung von ca. 1990 herum sprechen. Diese Halterung wurde mittels Inbusschrauben an der Regenrinne festgemacht und hatte damit 2 Haltepunkte an der Karosserie.
Mit einer leichteren Antenne wie etwa die "Titanium 27" ganz angenehm zu fahren. Bei der DV27 mit 1,5m Länge war das schwanken der Antenne schon öfters zu spüren. Die bislang besten Erfahrungen hatte ich mit dem Loch im Dach beim Ford Ka gemacht. Kontakt u. Stehwelle passten, damit auch die Reichweite.

Die aktuellen Klemmhalterungen sehe ich vorsichtig kritisch (da kein Erfahrungswert). Die Antenne wird wohl auch am Fahrzeug halten, nur mit der Masse wird es nicht so ganz passen.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 24.Januar.2017, 18:14:49 »

Hallo

ich würde die Sirtel Santiago 1200 vorziehen habe ich selber in Betrieb,
hat sehr gute Sende und Empangs Eigenschaften und ist auch noch mit 1200 Watt belastbar im gegensatz
zu der DV 27 mit 50 Watt ,da könnte es schon mal anfangen zu rauchen wenn man mehr will  Smiley Smiley
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 241



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 24.Januar.2017, 22:23:03 »

@Skipper: Für den PickUp (wenn schon dann natürlich GMC Sierra Grande) nur die American Tank Whip http://konektor5000.pl/index.php?p1565,american-tank-whip-pelnowymiarowa-antena-1-4-fali-cb-282cm-sprezyna-hd-glowica-montazowa

@All: Wenn möglich eine Festmontage. Keine Probleme wegen der Masse (zumindest meistens) und du kannst die Antenne leicht den Einsatzzweck anpassen.
Kurzer Spagel fürs Convoyfahren, längere Antennen (bis hin zur DV27L) fürs Standmobil, mittellange Edelstahlpeitschen für den Offroadeinsatz.
Das sind so meine alten Erfahrungen. Antennen hatte ich DV27HN, T27, Firestik (1,8 M  Cheesy), DV27S und einige Edelstahlstrahler in Verwendung. Die meisten davon sind heute nicht mehr erhältlich.
Klemmhalterung hatte ich ebenfalls nur die "klassische" Regenrinnenhalterung in Verwendung. Die Regenrinne der alten Autos war schon praktisch  Wink

Aktuell hab ich keine Fixmontage der CB Anlage im Auto, deshalb arbeite ich nur mit Magnetfüßen. Für die Autobahn die Little Wil, sonst ein DV Magnetfuß mit einer DV27S (einer älteren, etwas längeren) und einer DV27L als Standmobilantenne.

73 Günter
Gespeichert
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 25.Januar.2017, 08:05:03 »

Halleluja, was 'ne Antenne!
Die muss ich aber runterspannen, sonst macht's an jeder Autobahnbrücke "dong".
Gespeichert

35AY2
330AY2
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 241



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 25.Januar.2017, 08:48:06 »

Skipper, ist im Prinzip die Hustler IC56 https://www.amazon.com/HUSTLER-IC56-STAINLESS-ANTENNA-WELDED/dp/B00NDYVVP8 mit einem ProComm JBC986 Fuß https://www.amazon.com/ProComm-JBC986-Heavy-Duty-3-Inch-Ball-Mount/dp/B0054HME58/ref=pd_bxgy_23_2?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B0054HME58&pd_rd_r=PVQ0BP0TEER1X351SRXW&pd_rd_w=BX84b&pd_rd_wg=Vw2lm&psc=1&refRID=PVQ0BP0TEER1X351SRXW

 Und fürs Runterspannen gibt den Antenna Whip Tie Down https://www.amazon.com/Kalibur-K101X-Antenna-Whip-Down/dp/B00DILKM9M/ref=pd_sim_23_2?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B00DILKM9M&pd_rd_r=PVQ0BP0TEER1X351SRXW&pd_rd_w=uaXlb&pd_rd_wg=Vw2lm&psc=1&refRID=PVQ0BP0TEER1X351SRXW

Und hier die Antenne im Einsatz (leider nur zeitweise zu sehen): https://www.youtube.com/watch?v=yAIDqyi2XsM

73 Günter
Gespeichert
kml
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27


Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 27.Januar.2017, 11:03:02 »

Hallo!

Kommt drauf an,
1) wozu man im auto Cb-funk will, also nur Auto zu Auto, oder auf einen Berg fahren und DX machen
2) ob es eher unauffälig sein soll oder nicht, bzw. Magnetfuß oder Fixmontage, naja und die Höhe (z.B. Straßenbahnleitungen!)

Als Magnetantenne hatte ich seinerzeit die President Florida:
http://diesnerfunk.de/ebay/bilder05/president-florida.jpg
obwohl recht kurz, waren Verbindungen (Auto-Auto)bis ca. 5km möglich.
Derzeit habe ich den originalen Antennensockel meines Autos zur Aufnahme dieser Antenne umgebaut, bin aber noch beim testen...
(die Florida hat ein M5 Innengewinde)

Als Montage statt der vorhandenen  Radioantenne hatte ich seinerzeit auch die Sirio Triflex
http://www.cbmania.ro/image/cache/data/Antene-radio-CB/Sirio/Triflex/Sirio-triflex-2216215.00-1-800x800.jpg
Die Antenne hat Wicklungen für cb-funk, ukw radio, und gsm.
Nachteil ist das relativ große Montageloch (viereckig, Meistens aber haben die originale Autantenne eh schon so eine Öffnung)
Vorteil ist, dass die Antenne keine zusätzliche Weiche für's Autoradio braucht, und der Teil für gsm angeblich recht gut für pmr verwendet werden kann (nicht getestet).
Außerdem kaum zu unterscheiden von einer normalen Autoantenne.
Cb- war auch um die 5km möglich, Autoradio war besser als auf der Originalantenne.

Da Du anscheinend aus der Gegend bist könnte ich dir eine President Florida zum testen leihen, bzw. av auch eine recht lange Antenne mit PL- Fuß  (Magnet)

73
kml

Gespeichert
wurzelsepp
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 19.März.2017, 08:19:14 »

Hallo Leute!

Was habt ihr auf euren Autos?

Eine fixe Antenne, eine mit Magnetfuß oder eventuell eine
mit Klemmfuß (Kofferraum, Motorhaube, Scheibe, Dachreling, Fenster...).

Welche Version habt ihr und wie zufrieden seid ihr damit?

LG - Niva



Ich hatte im Lauf der letzten 30 Jahre verschiedene Montagearten am Auto.
Div. Antennen auf Magnetfuß, Klemmfuß an der Heckklappe und fix montierten Socken (Heckscheibenwischer ausgebaut und DV-Sockel in der nun freien Bohrung montiert).
Die Art des Sockels hatte wenig Einfluß auf die Sende-/Empfangseigeschaften, großen Einfluß hatte der Standort des Fahrzeuges und es gab deutliche Unterschiede zwischen den Antennen (verschiedene DV's auf dem selben Sockel).

Es gibt keine "ideale Antennenmontage", jeder muss für sein Auto die ideale Lösung finden (bei Leasingfahrzeugen kann man ja kein Loch ins Dach bohren). Ich hab derzeit einen Magnetfuß, der sitzt am Dach fast mittig in der Längsrichtung, jedoch in Querrichtung direkt neben der Dachreling (da ist der Untergrund "stabiler", denn ich Dachmitte wackelt der Magnetfuß am dünnen Blechdach).

73 de Wurzelsepp
Gespeichert

Wer seine Endstufe überlastet, wird Mitglied im "Geruchssenderverband" <HI>


UNIDEN PC 404
(davor: Handic 15; Pewe Shinwa; Commando 2310; mein unerfüllter Traum: Grundig CBM100)

Mein CB Call früher war "CASANOVA"
Kroko
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 21


Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 25.März.2017, 08:15:46 »

Hallo alle miteinander!

Ich hatte auch schon eine fixe Antenne mit DV-Fuß am Auto, aber der Aufwand ist halt recht groß - den ganzen Himmel abbauen, etc. schreckt mich seit damals wieder ab. Aber funktioniert hab es super. Klemmen hatte ich auch schon, aber damals gab es noch Dachrinnen, und die Lösung war auch nicht schlecht. Auch Dachrelingklemmen hatten sich bei mir schon bewährt, allerdings habe ich derzeit eine so unpraktische Reling, dass keine Klemme mehr passt.

Magnetfüße verwende ich ebenfalls schon ewig, und kann damit sehr gut leben. Hier muss aber die Qualität und vor allem die Haftwirkung passen, damit nichts davonfliegt, und auch genug Massekontakt zum Auto besteht.

Verwende im Fahrbetrieb eine Sirioantenne, ca. 1 m lang. Standmobil eine President Texas, dann ist auch DX kein Problem.

73, Franz
Gespeichert

QRV 9 FM + 15 USB
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 77



Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 25.März.2017, 11:44:36 »

Hallo!

Nächstes Monat kaufe ich einen 3/8" Fuß für die Fixmontage.

Für standmobil hab ich mir die "Predator 10K" oder etwas in die Richtung vorgestellt
und mobil irgendwas kleines zwischen 60 & 90cm voraussichtlich
mit Adapter DV-Antenne auf 3/8" Fuß.

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Albrecht 6110
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 25.März.2017, 12:41:00 »

Angeber  Cheesy
Bin schon gespannt auf die QSO mit dir.
Hoffe du kaufst dann das passende Auto zur Antenne?


* IMG_0196.JPG (135.48 KB, 1024x768 - angeschaut 67 Mal.)
Gespeichert

35AY2
330AY2
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS