--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - 35RF011 | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
15.Dezember.2017, 20:38:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Black Pirat Stehwelle einstellen?  (Gelesen 1393 mal)
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« am: 09.Oktober.2016, 12:36:58 »

Da sich mein Nachbar für CB-Funk/PMR als Notfallfunk interessieert und gestern vorbeischauen wollte , abe ich mal eben die Black Pirat schnell aufgestellt. Nur komme ich mit der Stehwelle ned ganz zam und binn etwas unschlüssig, ob ich einfach falsch messe, oder ob es doch an der Antenne liegt. Wie sind da eure Erfahrungswerte? Kannich beim aufstellen etwas "grob falsch" machen? Ist die Antenne mit knapp eineem Meter über Boden doch zu tief montiert?

vy73 de MacGyvver


* IMAG0643.jpg (443.18 KB, 768x1280 - angeschaut 104 Mal.)

* IMAG0644.jpg (428.72 KB, 768x1280 - angeschaut 110 Mal.)

* IMAG0645.jpg (340.91 KB, 768x1280 - angeschaut 100 Mal.)
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 09.Oktober.2016, 15:01:51 »

Hatte eben ein Telefonat mit einem Funkfreund und mit dessen telefonischer Beihilfe den Analyzer angehängt. Bei 25m Aircell 7 Kabel am Analyzer ein SWR von 1:1.5 - 1.7, Messfrequenz 27.205 MHz. Demnach ist die Antenne mit 1m über Grund lediglich viel zu tief montiert. Mindestmontagehöhe lt seiner Aussage bei dieser Antenne bei Lamdahalbe

Hauptsache das SWR passt Smiley
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 09.Oktober.2016, 18:42:12 »

Hallo,
5/8 ca. 1,4 m über Grund geht nur am Berg, bei mir im Garten hängt sie auf gut 10 m.
Hier ein interessanter Artikel darüber:
http://www.cb-funk.at/forum/index.php?topic=22.0
Können wir vielleicht mal testen.

73
Andreas

Gespeichert

35AY2
330AY2
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 21.Oktober.2016, 16:32:18 »

Hab die Antenne dann umgestellt auf einen neuen Mast auf ca. 3m über Grund. Neue Messung mit dem Analyzer ergab ein SWR von 1:1,2 bis 1:1,3, gemessen an einem 25m Aircell 7 Kabel.
Der Mast selber ist ein Provisorium: Bodenanker für Sonnenschirmständer, 1 5 1/4" Rohr, Reduktionsmuffe auf 5 1/4 auf 1" dann 1" Rohr.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS