--- ANKÜNDIGUNGEN: 17.10.2017 : Zugriffsprobleme auf cb-funk.at | --- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 5 Clients am TS3 Online: - CB Kanal 2 Wiener Neustadt | - Draco's VOIP PC | - CB Kanal 6 Wien Simmering | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA | - AT3GSM | Manfred | JN78NU |
CB-Funk.at Board
22.Oktober.2017, 19:39:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hirschmann STAS200 für AMA Käferlein Magnetic Loop  (Gelesen 372 mal)
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« am: 15.September.2016, 23:11:27 »



Hallo,

ich hab meine AMA Magnetic Loop erhalten und sie schon mal auf der Frequenz ausgetestet, auf der sie voreingestellt war (40m). Aufgebaut rund 3m über Grund. Funktioniert tadellos.
Hab schon diverseste Stationen gehört, ohne mich irgendwie "bemüht" zu haben und das gegen 22.00 Uhr (da waren Engländer, Franzosen, Deutsche, Italiener, Polen, Russen, usw).


Mein Problem jetzt aber:

Anntene ist ausgerichtet und so installiert, wie ich es wollte.
Die Controll-Unit (Remote-Antennenbedienung) hat Strom und wäre einsatzbereit um die Antenne fernabstimmen zu können.

Es scheitert einzig am Steuerkabel.
Es liegt ein 3,5mm mono Klinkenstecker bei, soweit so simple, der muss mit einem zweiadriges Steuerkabel verbunden werden, ein zweiadriges Kabel ist auch nicht das Problem, ich brauch es rund 20m lang - ist nicht das Problem.

Mein Problem ist die andere Seite, nicht der Klingenstecker zum Remote-Controllgerät (also Fernbedienung) sondern die andere Seite des Kabels muss in ein Hirschmann STAS200 hinein, weil dieser Stecker dann in die Loopantenne kommt.
Und genau da steig ich jetzt aus.

Wie wird das zweiadrige Steuerkabel mit dem Hirschmann STAS200 verbunden? In der Bedienungsanleitung stand nur: Verbinden sie das zweiadrige Kabel mit dem Hirschmann und stecken diesen in den dazuvorgesehenen Anschluss an der Antenne.

Entweder stell ich es mir zu kompliziert vor oder ich steh einfach nur an.
Meine Frage: Weiß jemand wie ich das zweiadrige Kabel mit dem Hirschmann STAS200 zusammenbaue?

Falls jemand damit Erfahrung hat oder genaueres weiß, bin ich sehr dankbar!

 Smiley

Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS