--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - 35RF011 | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
16.Dezember.2017, 15:48:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Antennen Ausleger  (Gelesen 11744 mal)
Radio2.0
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 86


Profil anzeigen
« am: 29.Mai.2016, 17:16:35 »

eine andere Antenne braucht ein in außen Durchmesser ca. 4cm dickes rohr wie sie raus gesteckt wird.

Woher bekomme ich jetzt so einen Ausleger?!
THX!
Gespeichert
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 29.Mai.2016, 17:58:54 »

schau hier wirst Du vielleicht das richtige finden
https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=alu+mastausleger&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=51563399664&hvpos=1t1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=4099256775596654533&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_7s07yvbhkp_b
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 29.Mai.2016, 19:00:24 »

stelle die richtigen fragen, dann bekommst du die richtigen antworten
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 29.Mai.2016, 19:08:09 »

Sorry ich wollte nur helfen, wird nicht wieder vorkommen : Angry Angry
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 29.Mai.2016, 21:00:49 »

eine andere Antenne braucht ein in außen Durchmesser ca. 4cm dickes rohr wie sie raus gesteckt wird.
Woher bekomme ich jetzt so einen Ausleger?!


du hast nach einem antennenausleger mit ca 4cm durchmesser gefragt.
weder gabst du einen hinweis daruf, um welche antenne es sich handelt, noch war die rede davon das du ein kabel durchführen möchtest.
formuliere klare fragen, dann wirst du entsprechend klare antworten bekommen.

wenn du das nicht schaffst oder nicht akzeptieren möchtest/kannst, dann such selbst.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 30.Mai.2016, 11:26:23 »

Lieber Radio 2.0,

seit einiger Zeit bemerke ich eine gewisse Arroganz, gepaart mit Aggressivität, in deinen teilweise unverhältnismäßigen Antworten bzw. Kommentaren. Dein Art und Weise hier im Forum grenzt schon hart an Unverschämtheit.
Wie andere Forumteilnehmer hier über dich denken weis ich nicht, aber sei versichert, von mir persönlich brauchst du nach deinen letzten Äußerungen keine Hilfe mehr zu erwarten!

Gerne kannst du meinen Kommentar jetzt zerreißen und in deine üblichen Zitate packen, juckt mich nicht.

vy 99
Andreas
Gespeichert

35AY2
330AY2
Cobra-X
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 69


Unregelmäßig Stand-by auf Kanal 9 FM


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 30.Mai.2016, 13:59:11 »

Danke Skipper
Gespeichert

Cobra-X / 35FB005
Loc: JN88GF
Wien-Ost: Kanal 9 oder 17 FM
PMR auf Anfrage (CB-Funk, PN oder E-M@il)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 241



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 30.Mai.2016, 17:11:26 »

Zitat
a) Man kann die Antenne ned drauf stecken wie ich geschrieben hatte und
Man nehme einen Ausleger/Mast mit passenden Aussendurchmesser (diesen ermittle man am Besten durch Ausmessen
des Innendurchmessers der Antennenhalteung). Sollte eine Plastikkappe (vermutlich in Schwarz) am
antennenseitigen Ende des Mastauslegers/Mastens vorhanden sein, so empfiehlt sich diese
vor Montage der Antenne zu Entfernen (Meistens wird dies mittels Messer, welches zwischen
Metall und Plastik gedrückt wird, heruntergehebel. Dazu sollten handwerklich nicht gut geübte
Personen Schutzhandschuhe [möglichst Schnittfeste] tragen.)
Danach kann man die Antenne aufstecken, es wäre ratsam VORHER das Antennenkabel, welches schon durch den Antennenmast/Ausleger gefädelt ist (mehr dazu nach dem nächsten Zitat) mittels passenden Stecker, gemäß der der Antenne beiliegenden Anleitung, anzuschrauben.

Die weitere Befestigung der Antenne mittels (vermutlich) Wurmschrauben sollte nach der Antenne beiliegender Anleitung
erfolgen.

Zitat
b) kann man das Kabel nicht herausführen wenn eine Antenne drauf gesteckt wäre.
Das hierzu erforderliche Werkzeug nennt sich Bohrmaschine (Handbetrieben oder Elektroantrieb [Kabelgebunden oder Akku], ideal wäre eine Standbohrmaschine) Weiters wäre von nöten: Stahlbohrer (Durchmesser sollte größer sein als das verwendete Kabel, eventuell kleinerer Stahlbohrer zum Vorbohren), Körner (manuell mit [in diesem Falle ebenfalls benötigten Hammer] oder Automatikkörner). Falls vorhanden wäre ein Schraubstock äußerst nützlich. Auch könnte ein Permanentmarker nicht schaden.
Die Verwendung von Schutzbekleidung/-ausrüstung wirkt sich sehr vorteilhaft für die Gesundheit aus.

Vorgehensweise:
Man spanne den Antennenausleger/Mast fest ein (Schraubstock) und körne die Stelle an der später das Kabel zum Vorschein komme solle an. Es ist von Vorteil, diese Stelle vorher schon festgelegt und mittels Permanentmarker (so vorhanden)
zu Markieren.
Unter Zuhilfenahme der Bohrmaschine wird nun das benötigte Loch für die Antenne gebohrt.

Es wäre wirklich von Vorteil, wenn sich das Loch nach erfolgter Montage am Hauptmast an der Unterseite des Mastausliegers
befinden würde. Ein Loch auf der Oberseite wäre bei Regen taktisch von Nachteil.

Ich habe lang (nein, eigentlich nur sehr kurz) darüber Nachgedacht, ob ich dir auch schreibe, wie du das Bohrloch entgraten
kannst. Aber da ich dir nicht zutraue, dies ohne Schaden an der deiner Gesundheit zu schaffen, verzichte ich darauf.

Und ja, für diese Arbeit gehört ein bisschen Hausverstand und ein klein wenig handwerkliche Technik dazu.
deswegen ein kleiner Tip: Geh zu einen Schlosser, sag ihm was du brauchst, und er macht dir das. Oder kauf dir den
passenden Ausleger, geh damit zum Schlosser, sag ihn wo du das Loch brauchst (und wie groß) und er macht dir das.

Und solltest du dich von meinem Posting auch angepisst fühlen, lies dir das Posting von Skipper durch.
Ich hoffe du erfreust dich meiner Zeilenumbrüchen
Günter

Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 30.Mai.2016, 19:36:17 »

bei dir ist wahrlich hopfen und malz verloren ...
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #9 am: 30.Mai.2016, 19:59:39 »

wenn es sich um eine vertikalantenne handelt, dann ja. du wirst dir wohl kaum eine full-size-yagi für 3,5 MHz montieren.
eine durchschnitttliche cb-vertikalantenne hat ein gewicht bis zu 7kg oder weniger, jedoch kaum windlast.
eine scannerantenne noch weniger.

nebenbei bemerkt: das kabel geht üblicherweise aussenrum, mit kabelbindern oder schlauchklemmen fixiert.
also mach einfach.
da du jedoch ohnehin wie üblich beratungsresistent bist, ist es besser wenn du zum örtlichen schlosser gehst und die halterung bauen lässt.


Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 30.Mai.2016, 21:01:41 »

@ Radio 2.0  danke das Du mir Sachverstand  zutraust  Smiley
Aus diesem Grunde wollte ich dir auch helfen  aber anscheinend  willst Du gar keine
Antenne aufbauen , sondern nur die Forum Mitglieder in den Wahnsinn  treiben mit deinem
ewigen rum genörgel  Angry
Also weiter machen dann hast Du viele  Freunde   Cheesy Cheesy
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
bort
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 54


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 30.Mai.2016, 22:45:05 »

Unglaublich...  Shocked
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 31.Mai.2016, 09:44:49 »

überheblich, beratungsresistent, permanentes nörgeln.
ich denke, du bist hier gut aufgehoben, vielleicht nehmens dich ja stationär auf.

http://www.bhswien.at/leistungsspektrum/iii-med-abteilung-psychosomatik/
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 31.Mai.2016, 11:43:08 »

Unglaublich...  Shocked

...sorgt aber wenigstens für rege Beteiligung am Forum.
Hat doch auch etwas, oder?
Gespeichert

35AY2
330AY2
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 73


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 31.Mai.2016, 12:29:40 »

Ich glaube der Herr Radio2.0 trollt sich hier nur. Ignorieren finde ich ist am vernünftigsten.
Gespeichert

35KSI111
JN57OG
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #15 am: 31.Mai.2016, 15:34:07 »

Dann sag mal was für eine Wunderantenne das ist und auf welchen Mastdurchmesser der Ausleger drauf soll
Die Slowakischen billig Ausleger halten übrigens selbst mit 1 Schelle noch eine 400MHz Sperrtopfantenne ohne Probleme
Gespeichert

Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 241



Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 31.Mai.2016, 15:49:26 »

Und wofür du ein >2 cm Loch brauchst. Was für ein Kabel willst du da durchbringen???

73 Günter
Gespeichert
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #17 am: 31.Mai.2016, 16:48:45 »

Dann schreib endlich mal was das für eine Antenne ist würd das ganze schon um vieles vereinfachen
Gespeichert

Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 241



Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 31.Mai.2016, 16:56:18 »

Zitat
Ich muss das Kabel an die Antenne anschrauben können.
Dass erklärt nicht die 2 cm. Ich kenn niemanden, desssen Finger schmal und lang genug sind
um durch diese Öffnung das Kabel an die Antenne anzuschrauben. Auch ist mir keine passende
Zange bekannt.
Zitat
Das Antennen Kabel.
Logisch. Nur ist mir kein für CB Funk passendes Antennenkabel mit ca 2 cm Durchmesser bekannt.

Nebenbei, spar dir die Antworten auf mein Posting, ich klink mich jetzt aus

73 Günter
Gespeichert
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 31.Mai.2016, 18:44:05 »

Das ungelöste  Geheimnis  des Radio 2.0  Smiley
Fortsetzung folgt sicherlich  Cheesy Cheesy
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS