--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 5 Clients am TS3 Online: - CB Kanal 6 Wien Simmering | - CB Kanal 2 Wiener Neustadt | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA | - Draco's VOIP PC | - AT3GSM | Manfred | JN78NU |
CB-Funk.at Board
17.Oktober.2017, 13:29:57 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Solarcon A 99  (Gelesen 2679 mal)
Martin_3
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36



Profil anzeigen
« am: 25.April.2016, 16:50:20 »

Hat wer Infos über die Antenne?? Ich habe gehört dass man sie nicht ständig am Gerät hängen lassen soll da sie sich anscheinend statisch stark auflädt und dadurch das Kastl zerstört werden kann.
Gespeichert

Heim: President Grant 2 mit A99 auf 2,5 Meter Mast in 20 Metern Höhe
AFU: Kenwood TM-V7E mit Diamond X50 N auf 2 Meter Mast in 20 Metern Höhe
Auto 1: Präsident Herbert mit President Texas 1800
Auto 2: Team 1011 mit President Texas 1800 auf Magnetfuß
Handfunk: Alan 42 Multi

Interne Komunikation:
4 Stk Retevis programmiert auf LPD mit 2 Helmsets, 1 Handmike und 2 Headsets
1 Stk Retevis programmiert auf PMR

Notfunkkoffer:
1 Stk Albrecht AE 6110
1 Stk Leixen 898
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 25.April.2016, 17:09:20 »

Hallo

Ja an der Sache wird schon was Wahres dran sein, habe ich selber schon erlebt, soll aber nur bei den neumoderneren Geräten passieren, mit den ganzen Mikrochip Zeugs, bei mir hat eine Anytone AT-5555 V5 dran glauben müssen und das zweimal.
Aber die I-Max 2000 soll da noch schlimmer sein.
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
Martin_3
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 25.April.2016, 17:42:03 »

Hallo

Ja an der Sache wird schon was Wahres dran sein, habe ich selber schon erlebt, soll aber nur bei den neumoderneren Geräten passieren, mit den ganzen Mikrochip Zeugs, bei mir hat eine Anytone AT-5555 V5 dran glauben müssen und das zweimal.
Aber die I-Max 2000 soll da noch schlimmer sein.

Ich hab da eine gute "alte Albrecht AE 5090 XL dran hängen. Mal schaun was die Antenne macht und wie ich die Aufladung dann killen kann.
Gespeichert

Heim: President Grant 2 mit A99 auf 2,5 Meter Mast in 20 Metern Höhe
AFU: Kenwood TM-V7E mit Diamond X50 N auf 2 Meter Mast in 20 Metern Höhe
Auto 1: Präsident Herbert mit President Texas 1800
Auto 2: Team 1011 mit President Texas 1800 auf Magnetfuß
Handfunk: Alan 42 Multi

Interne Komunikation:
4 Stk Retevis programmiert auf LPD mit 2 Helmsets, 1 Handmike und 2 Headsets
1 Stk Retevis programmiert auf PMR

Notfunkkoffer:
1 Stk Albrecht AE 6110
1 Stk Leixen 898
Charly13
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 96



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 26.April.2016, 09:08:32 »

Hallo Martin_3
Grundsätzlich muss man ALLE Antennen (IMAX und A99 habe ich auch) nach den Betrieb ERDEN!!!
Wegen Statischer Aufladung und Blitzschlag. Koax abstecken und in einer"eigene Erde"anklemmen.
NICHT Hauserdung!!
Zu einen anderen Thema:auch Masten eine eigene Erdung verpassen!!

Lg.Charly 13
Gespeichert
Martin_3
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 26.April.2016, 10:50:33 »

Hallo Martin_3
Grundsätzlich muss man ALLE Antennen (IMAX und A99 habe ich auch) nach den Betrieb ERDEN!!!
Wegen Statischer Aufladung und Blitzschlag. Koax abstecken und in einer"eigene Erde"anklemmen.
NICHT Hauserdung!!
Zu einen anderen Thema:auch Masten eine eigene Erdung verpassen!!

Lg.Charly 13
Lt. Richtlinie reicht es wenn ich den Masten Mittels 10² Kabel dem Bitzschutz zuführe
Gespeichert

Heim: President Grant 2 mit A99 auf 2,5 Meter Mast in 20 Metern Höhe
AFU: Kenwood TM-V7E mit Diamond X50 N auf 2 Meter Mast in 20 Metern Höhe
Auto 1: Präsident Herbert mit President Texas 1800
Auto 2: Team 1011 mit President Texas 1800 auf Magnetfuß
Handfunk: Alan 42 Multi

Interne Komunikation:
4 Stk Retevis programmiert auf LPD mit 2 Helmsets, 1 Handmike und 2 Headsets
1 Stk Retevis programmiert auf PMR

Notfunkkoffer:
1 Stk Albrecht AE 6110
1 Stk Leixen 898
panman
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 43



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 26.April.2016, 11:18:32 »

grüss euch....

blitzschutz und statische aufladung sind als getrennte parameter zu betrachten.....

abhängig von der bauform der antenne kann der geerdete antennenmast sehr wohl auch als " ableitung " für statische aufladung dienen...

die " alte " citystar ( 1/2 lambda ) wäre da ein klassisches beispiel, da sie über ihren " anpassring " galvanische verbindung zur erde hatte..( so der mast auch eine solche besaß )..

bei der hier besprochenen antenne scheint das nicht der fall zu sein...

siehe hier http://www.radiomanual.info/schemi/ACC_antenna/Solarcon_A-99_review.pdf auf seite 4 das ersatzschaltbild...

um auch gegen statische aufladungen ( bei dieser antenne ) gerüstet zu sein, bedarf es eines induktionsfreien " ableitwiderstandes " ( 1Mo - 10Mo ) vom strahler gegen masse.........

ist bei dem aufbau wahrscheinlich a bissl " tricky "... Undecided

lg
willi

( Mo steht für MegaOhm )
Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
Charly13
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 96



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 26.April.2016, 15:31:22 »

Ups,Sorry!!
Natürlich muss man zwischen Blitzschutz und Statische Aufladung unterscheiden Shocked
Denke,weiss es nicht auswendig,das die A-99 galvanisch von Masten getrennt ist(dh.keine elektr.Verbindung zum Masten).
Deshalb kann es zur Statischen Aufladung kommen(durch Wind,.......etc)
Ich denke,sicher ist sicher,dehalb erde ich immer nach Betrieb die Antenne!!

Lg.Charly 13
Gespeichert
Martin_3
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 28.April.2016, 07:55:29 »

Gestern hatten wir einen Graupelschauer. Da hats schon mal ordentlich geblitzt am Antennenstecker
Gespeichert

Heim: President Grant 2 mit A99 auf 2,5 Meter Mast in 20 Metern Höhe
AFU: Kenwood TM-V7E mit Diamond X50 N auf 2 Meter Mast in 20 Metern Höhe
Auto 1: Präsident Herbert mit President Texas 1800
Auto 2: Team 1011 mit President Texas 1800 auf Magnetfuß
Handfunk: Alan 42 Multi

Interne Komunikation:
4 Stk Retevis programmiert auf LPD mit 2 Helmsets, 1 Handmike und 2 Headsets
1 Stk Retevis programmiert auf PMR

Notfunkkoffer:
1 Stk Albrecht AE 6110
1 Stk Leixen 898
Martin_3
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 24.Dezember.2016, 22:59:45 »

Aktualisierung:

Habe jetzt einen SP 1000 Überspannungsableiter eingeschliffen. Mal schauen was das Teil kann.
Gespeichert

Heim: President Grant 2 mit A99 auf 2,5 Meter Mast in 20 Metern Höhe
AFU: Kenwood TM-V7E mit Diamond X50 N auf 2 Meter Mast in 20 Metern Höhe
Auto 1: Präsident Herbert mit President Texas 1800
Auto 2: Team 1011 mit President Texas 1800 auf Magnetfuß
Handfunk: Alan 42 Multi

Interne Komunikation:
4 Stk Retevis programmiert auf LPD mit 2 Helmsets, 1 Handmike und 2 Headsets
1 Stk Retevis programmiert auf PMR

Notfunkkoffer:
1 Stk Albrecht AE 6110
1 Stk Leixen 898
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS