--- ANKÜNDIGUNGEN: 17.10.2017 : Zugriffsprobleme auf cb-funk.at | --- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 5 Clients am TS3 Online: - CB Kanal 2 Wiener Neustadt | - Draco's VOIP PC | - CB Kanal 6 Wien Simmering | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA | - AT3GSM | Manfred | JN78NU |
CB-Funk.at Board
22.Oktober.2017, 19:40:04 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: TOP ANTENNE FÜR ,,ANTENNENGESCHÄDIGTE''  (Gelesen 9888 mal)
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 17


Profil anzeigen
« am: 28.März.2015, 08:45:52 »

Hallo Funkfreunde!
 
Da es viele Breaker gibt, die eine große Antenne nicht aufstellen dürfen und dadurch zu einer kleineren Antenne aus Platzgeünden oder auch wegen der Hausverwaltung in Wohnungen gezwungen werden bzw. sind; gibt es eine gute Alternarive zu jeder Boomerang oder zue Notlösungen mit  Mobilantennen ect.

Wer einen Balkon oder einen Dachboden sein Eigen nennen darf,könnte hier vom Antennenspezialist SIRIO einen SD 27 Dipol einsetzen.

Dieser Dipol ist Horizontal als auch Vertikal einsetzbar. Somit könnte man ihn problemlos auf einem Balkongeländer mit einen kurzen Ausleger oder auch am Dachboden montieren und ist nicht so auffällig wie eine Hochantenne.

Hier der Link zur SIRIO SD 27 Dipol :
http://www.sirioantenne.it/prodotti_all.php?category=HF+%283-30+MHz%29+Base+Antenna&antenna=++SD-Dipole&idc=1008171241&idg=1008171169&idp=58

Und hier die Technischen Details (Auszug lt. Hersteller):

Features:
-    Base station antenna
-   High power handling capability
-   Whip equipped whit waterproof jointing sleeve
-   Made of aluminium alloy 6063 T-832
-   UP-GRADE: extended frequency now tunable from 26.5 to 30 MHz
Electrical Data
-    Type: Dipole
-   Frequency range: tunable from 26.5 to 30 MHz
-   Impedance: 50Ω
-   Radiation (H-plane):
 Horizontal mounting: Directional
 Vertical mounting: Omnidirectional
-   Polarization: linear horizontal or vertical
-   Gain: 0 dBd, 2.15 dBi
-   Bandwidth @ SWR ≤ 2: ≥ 3500 KHz @ 26.5 MHz
-   SWR @ res. freq.: ≤ 1.1
-   Max. power:
 1000 Watts (CW) continuous
 3000 Watts (CW) short time
-   Feed system / position: Gamma match / center
-   Connector: UHF-female
     
Mechanical Data
-    Materials: Aluminium, Zamak, Zinc plated steel
-   Wind load / resistance: 80 N @ 150 Km/h / 130 Km/h
-   Wind surface: 0.07 m²
-   Length (approx.): 5582 mm @ 26.5 MHz
-   Turning radius (approx.): 3200 mm for horizontal polarization
-   Weight (approx.): 2560 gr
-   Mounting mast: Ø 35-50 mm

 Für den Preis von ca. 70 Euro ist man gut bedient, da eine Bommerang auch schon zwischen 35 bis 50 Eueo kostet (je nach Ausführung und Händler!).

Laut der allwissenden Tante Gogolo haben sie auch sämtliche AFU's in den USA im Einsatz, da der Dipol sehr breitbandig ist. Es gibt auch diverse Videos auf Youtube diesbezüglich.
https://www.youtube.com/watch?v=InmfAIOe6oc

Also wer die bar Euro nicht scheut,hat sicherlich eine gute Alternative zu herkömmlichen Antennen(not)lösungen gefunden.

http://www.hevener.com/sirio.html

In diesem Sinne die besten Zahlen

128 Mc Cormic
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 12.Dezember.2015, 10:56:03 »

404 - error

Leider führt der Link nirgendswo mehr hin.. zumindest bei mir.


An dieser Stelle möchte ich aber gerne eine alternative Lösung anbieten:

http://newsuperantenna.com/MP1-SuperStick-Portable-Vertical-Antenna-Deluxe/

Superantenna MP1, lässt sich dank Spule so einstellen, wie es benötigt wird. 11m Band lässt sich damit perfekt abdecken und selbst als Fixantenne am Balkon oder Dach ist sie tauglich genug (auch wenn es nicht garantiert wird). Sie ist um einiges wetter- und sturmfester als es gewährleistet wird. Benötigt kaum Platz, erfüllt seinen Zweck hervorragend, ist aber nicht ganz so günstig. Dafür für Personen, welche schon immer eine gute CB-Antenne gesucht haben, und keinen Platz für Lambda/2 oder gar 5/8 haben vielleicht DIE LÖSUNG.

Bis 7MHZ lassen sich mit der Antenne Lösungen finden, die eine Überlegung wert sind, sofern Platz WIRKLICH ein Thema ist.

Bisher für mich (gerade um CB Funk zu betreiben) die Lösung und seltsamerweise besser als jeder andere bisherige Antennentest (mit portablen bzw Mobilantennen, wie zB Boomerang, Mobil-Loops, oder gar ATAS).

Diese Idee wollte ich niemanden an dieser Stelle vorenthalten, da ich wirklich zufrieden damit bin.. die Radiale gehören allerdings auch richtig aufgebaut.
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 27.Februar.2016, 13:26:29 »

Ich möchte ausnahmsweise auf meinen eigenen Kommentar antworten:

LEIDER TEURER aber besser als die Superantenne: Magic-Loops für 11 Meter (bzw 40-10m abgestimmt auf 11 Meter). Entweder selbstgebastelt, dann nicht sehr teuer. Oder von Firmen angefertigt, dann meist besonders witterungsbeständig und auch auf höherer Leistung gut betreibbar (ohne dass etwas "wegschmilzt" oder gegrillt wird, abgesehen von Personen im nahen Umkreis), dafür aber dann TEUER.

Der Vorteil: Sämtliche elektrische Störungen werden ausgeblendet and it just feels right! Der Nachteil: teuer (außer als Selbstbau) und NICHT SEHR BREITBANDIG.


PS: Mehr als 10 Watt und eine Magic Loop wird zur Waffe oder zur Strahlenkanone, die meisten werdens wissen, trotzdem: Wenn man sie im Zimmer betreibt oder im Schräbergarten neben sich stehen hat, lieber nicht über 10 Watt gehen, wenn doch, dann mit ABSTAND.


Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 27.Februar.2016, 13:49:16 »

diese benutze ich ab und zu, Sie ist zwar verkürzt aber spielt trotzdem super:
http://www.winklerantennenbau.de/y_27_3v.htm
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 28.Februar.2016, 06:58:15 »

Sieht interessant aus. Die Radiale haben in ihrer Maximallänge 2,5m oder doch über 5 m?
Wieviel Platz, dass dann gesamt einnimmt geht vom Foto leider nicht ganz hervor. Wäre das jetzt wirklich eine kleine Yagi mit Maximallängen von 2,5m dann ist das ja wirklich ein sehr kompaktes Teil, wie gesagt, vielleicht hab ich da etwas missverstanden.
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 28.Februar.2016, 08:30:36 »

Hallo Dookie

hier ein Auszug aus der Beschreibung:
(Von normalerweise 5,6m auf 2,5m verkürzte Yagiantenne für das 11m-Band.
Jedes Element enthält 2 Verlängerungsspulen.)
ich hoffe deine Frage ist somit beantwortet.
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 28.Februar.2016, 17:36:45 »

Hallo SM01,

danke. Hab ich soweit gesehen, war nur verwundert. Das wäre dann die Boom-Gesamtlänge oder? also 2,5m, das wäre ja nicht groß, wenn es wirklich so ist, ein interessantes Teil.

Danke auf jeden Fall für Deine Antwort!
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 05.März.2016, 18:04:06 »

Danke Dookie für die Info über den toten Link wegen der Sirio SD 27. Sorry, aber ich war schon länger nicht da-)

Hier der neue Link, der jetzt hoffentlich wieder funktioniert:

http://www.sirioantenna.com/index.php?main_page=product_info&products_id=189

Anscheinend haben sie bei Sirio die Seite komplett neu gestaltet.

Abschließend möchte ich mich auch noch bei allen bedanken, die den Beitrag gelesen haben!

Ich wünsche Euch die besten Zahlen und nette QSO' s.....

73 Mc Cormic
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 06.März.2016, 09:27:20 »

Hallo McCormic,

bitte gerne. Und danke für das Einfügen des neuen Links. Sämtliche Alternativ-Antennen interessieren mich genau aus Platzgründen. Jeder Vorschlag ist daher schon ein Gewinn und eine potenzielle neue Möglichkeit für mich, vielleicht antennentechnisch mich noch mehr verbessern zu können.

Dir auch beste Zahlen!

Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 11.März.2016, 09:24:09 »

Hallo Dookie

Ich kenne jetzt die Gegebenheiten von deinem Standort aus nicht, aber wenn du Platzprobleme hast,könntest du auch vielleicht mal die Sirio Turbo / Performer 5000 - das Biest probieren.

Hat ca. 2m Länge ung geht angeblich sehr gut. Ist aber eine Mobilantenne.

http://www.sirioantenna.com/index.php?main_page=product_info&cPath=2_19&products_id=180

Inklusive mit Video und ist auch leicht umzulegen, wenn du z.B. in eine Parkgarage fährst oder so.

Wäre vielleicht eine Überlegung wert.

73 Mc Cormic
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 11.März.2016, 10:51:04 »

Hallo Mc Cormic,

und gleich nochmals vielen Dank für die Empfehlung.

Die sieht ja richtig robust und durchdacht entwickelt aus.
Ich habe momentan eben meine Atas-25 aufgebaut, evtl werde ich in Zukunft über die Performer 5000 nachdenken. Wäre interessant die gegen die Atas-25 ordentlich durchtesten zu können.
Von der Strahlerlänge allein, dürfte die Sirio sogar etwas länger sein (kann mich aber auch irren). Beide kompensieren dann die länge durch Spulen. Watt-technisch gewinnt da wohl die Sirio, die ja angeblich wirklich bei kurzen Aussendungen bis zu 5000 Watt belastbar WÄRE. Das kommt im CB-Bereich ohnehin nicht in Frage, interessant trotzdem.

Danke für die Idee und den Link nochmals!
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 12.März.2016, 11:16:25 »

Hi Dookie

Ich weiß nicht,ob du dir das Video auf der Seite auch angeschaut hast; aber ich denke schon das die Performer mit der Santiago 600 bzw 1200 mithalten kann. Habe in einigen engl. Foren gelesen und da sind die AFU's von der Performer hoch begeistert und voll des Lobes.
Die ist auch breitbandig wie die Santiago, sollte daher auch für einige Bänder nutzbar sein.

Und wer fährt schon mit bis zu 5000 Whisky'S im Auto?? Da kommt dann richtig freude auf für die Batterie....

Freut mich,das ich helfen konnte.

73 Mc cormic
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 12.März.2016, 11:34:40 »

Dann hab ich jetzt eine neue Alternative gefunden, wenn ich mich im Sommer dann um einen guten Mobilstrahler umsehe.



Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Omega 9
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 33



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 21.Juni.2016, 19:19:30 »

Ein Vertikaldipol wie die Sirio SD 27 ist generell eine sehr gute und flachstrahlende Antenne. Nachteil ist, dass sie in der Gesamtlänge eben auch so lang wie eine Lamda 1/2 ist.

Man kann sich da aber leicht selber und günstiger behelfen:
Eine Mobilantenne, so lang es eben geht, aber mit lamda/4 Technik auf eine kleine Halterung aus Metall am Balkon usw. montieren. Und dann direkt von der Masse des Antennenfußes einen dünnen Draht mit ca. 2,65m (wegen dem Verkürzungsfaktor) nach unten hängen lassen. Ist unauffälliger und geht elektrisch, wenn die Mobilantenne nicht allzu kurz ist,  genauso gut. Wichtig wäre eben, möglichst weit weg von der Hausmauer!

Alternativ, wenn der nach unten baumelnde Draht einen Mitbewohner stört, kann man auch zwei gleiche Mobilantennen (lamda/4-Technik) mit so einer Halterung wie z.B. die MFJ-347 zu einem Dipol zusammenschalten.
 
73!


* MFJ-347.jpg (12.76 KB, 300x245 - angeschaut 199 Mal.)
« Letzte Änderung: 22.Juni.2016, 15:42:19 von Omega 9 » Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 14.September.2016, 20:06:12 »

Hab mich letzten Endes für ein ziemlich heftiges Projekt entschieden:

Projekt teuer kaufen. Lange hab ich spekuliert und in der Zwischenzeit alles Mögliche ausprobiert, einiges mit Erfolg, anderes.. naja.

Und jetzt dann doch: Käferlein AMA Magic Loop für 40m bis 10m (rauf bis knapp 30 MHZ).
Fernabstimmung mit Fernbedienung und zusätzlich (obwohl es scheinbar nicht nötig wäre) extra nochmals ein Antennenmatcher (sollte bei Magic Loops nicht notwendig sein, schon gar nicht wenn die auf Ferne einstellbar sind elektrisch), aber ja.. hat sich ergeben und für die anderen Mobil- und Viertelstrahler auch interessant (wer weiß vielleicht kann ich besser auf 20m dadurch zuhören).

Ich überlege mir ernsthaft wie es mit einem Antennenrotor ist (die Antenne war teuer genug, und man muss offensichtlich schon etwas bescheuert sein), aber jetzt ist es daraufbezogen auch schon "egal". Nachdem Loopantennen Richtantennen sind (in 2 Richtungen besonders) und nachdem man die auch ganz gut zum Ausblenden von Signalen verwenden kann (falls notwendig), wäre da so ein Rotor vielleicht auch noch eine gute Idee.

Wenn das Projekt zieht, dann bin ich sehr zufrieden.
Aus Erfahrung kann ich über Loops für 40m berichten (ich verwende diese ja nur zum hören), kann aber sagen, dass es mit dieser an meinem Standort endlich möglich war durchaus zufriedenstellend 40m AFU SWL zu hören, das ging in der Qualität nichteinmal mit einer angepassten ATAS-25.

Ich bin überaus gespannt, werde mich sobald sie da ist damit ordentlich auseinandersetzen, und wenn die auf 11m gut spielt, dann hat die Sache für mich Sinn gemacht.

Ich möchte damit auch PSKxx, JT65, ROS und SIM31 betreiben, gerade mit Loops sollte das sehr gut funktionieren.

Sobald ich es aufbauen und testen konnte, werd ich die Ergebnisse posten. Vielleicht interessiert es den Einen oder Anderen.
.. und wenn ich sie rein für DX benutzen kann, ich wäre schon mehr als zufrieden.

Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 273



Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 15.September.2016, 07:37:59 »

Alle, die wir einem techniklastigen Zeitvertreib nachgehen, müssen bescheuert sein. Andernfalls säßen wir auf der Couch, der eigenen oder der zum Bezahlen.
Das größere Problem ist jedoch meist die dafür notwendigen Mittel bewilligt zu bekommen.
Ich z. Bsp. bastle gerade an einer Antennenplattform für mobile Einsätze. Hab ich aber gerade so bewilligt bekommen.
Später einmal mehr davon.

55+73
Andreas
« Letzte Änderung: 15.September.2016, 07:58:28 von Skipper » Gespeichert

35AY2
330AY2
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 15.September.2016, 23:00:17 »

@skipper

ja, da hast du wohl recht.
Finds auch nicht schlimm "Funk-bescheuert" zu sein. Ich mag es! Cheesy
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Kroko
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 21


Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 17.September.2016, 21:55:21 »

Hallo Mc Cormic!

Ich habe ebenfalls nicht viel Platz für eine Antenne und verwende seit einigen Jahren die Sirio Signal Keeper. Die hat eine handliche Größe, und auch die drei Radials sind recht kurz. Für ihre kompakte Bauweise funktioniert sie aber recht gut und ist sogar DX tauglich.

Gruß, Kroko
Gespeichert

QRV 9 FM + 15 USB
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 557


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #18 am: 18.September.2016, 11:12:34 »

Alle, die wir einem techniklastigen Zeitvertreib nachgehen, müssen bescheuert sein.

Frei nach Wowereit: "Ja, ich bin bescheuert und das ist gut so!"  Wink
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605



Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 11.Februar.2017, 22:13:34 »

Kaum zu glauben..
Also meine Loop-Antenne wird mir immer sympathischer!

Ist eine Antenne die von 40-10 tx-fähig ist. Und genau diese Bänder und dazwischen in Resonanz bringt, also sich selbst zu diesen Bändern.
Aber.. jetzt habe ich aus Lust und Frust, weil auf dem 40 Meter Band gerade (obwohl eben gerade am Abend auf 40m mitunter viel los ist) gerade jetzt dann doch nichts los. Und daher hab ich mit einer Antenne die für 80m eigentlich nicht resonant zu bekommen ist (ist sie auch nicht) mal über das Band gedreht - und siehe da: 3.795 MHz - Ich hör paar Stationen, darunter I0QMN, offensichtlich ein Italiener und einige andere Stationen. Matchen kann ich nicht, SWR wird unter aller Sau sein, die Stationen sind aber trotzdem fein aufzunehmen, natürlich kann das die Ausnahme sein und so unmöglich ist es ja nicht mit einer Antenne, welche auf dem jeweiligen Band nicht resonant ist, trotzdem mal Sendungen zu bekommen.

Letzten Endes find ich es cool, da ich das 80m Band bisher über den OE4-Web-SDR gehört hab und jetzt kann ich direkt über mein Gerät ein bisl mithören. Schon cool!


Wollt ich nur mal gesagt haben, wenn es ums Thema Top-Antennen für Antennengeschädigte geht.
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS