--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - 35RF011 | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
16.Dezember.2017, 17:55:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: TETRA AFU  (Gelesen 3373 mal)
Nano
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 30


Profil anzeigen
« am: 19.November.2013, 22:48:02 »

Hat schon jemand damit Erfahrungen sammeln können bzw. hat sich schon wer mit dem TETRA Funk beschäftigt?

lG.
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 20.November.2013, 10:28:34 »

da is besser, wennst auf funkstammtisch.at frgst, dort treiben sich zu 98% AFUS herum, bei uns sinds die restlichen 2% ;-)
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 20.April.2014, 22:53:28 »

Ich hatte mich vor Zeiten mal damit beschäftigt. Die Durchführung war aber nicht möglich da ich noch nie ein AFU TETRA Signal hier in Salzburg empfangen konnte, im Grunde auf 2 Meter sowieso fast alles tot bis auf das Gaisberg Relais das ab und zu Quasselt.
Software mäßig wäre ich aber in der Lage das zu Decodieren als Text und oder Audio ausgabe, siehe Bild.
Ich hatte mal so einen Anfall und hatte vor Jahren die Software samt PCI Karte ( Empfänger ) in der Bucht günstig ersteigert.
Der Neupreis der Software liegt Heute so bei 6500 € ohne Empfängerkarte.
Ganz umsonst habe ich das  aber nicht erworben da man damit auch zb. FAX RTTY PSK SSTV und vieles andere mehr decodieren kann.


73 skydiver


* Tetra Decoder.JPG (523.41 KB, 1436x843 - angeschaut 377 Mal.)
« Letzte Änderung: 09.Oktober.2014, 19:11:34 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
Miraculix
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 220


...die spinnen, die Römer...


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 17.August.2016, 09:24:36 »

...mittlerweile sind mehr als 2 Jahre seit dem letzten Eintrag vergangen.
Verwendet mittlerweile jemand von den anwesenden HAM´s "AFU-TETRA"?
Oder hat zumindest ein paar Infos daüber? Gibt es schon mehr Relaistellen in OE?

Im Netz ist leider nicht viel zu finden ausser:

http://wiki.oevsv.at/index.php?title=TETRA-Frequenzen

http://wiki.oevsv.at/index.php?title=TETRA-Ger%C3%A4te_f%C3%BCr_den_Amateurfunk

73, Miraculix
Gespeichert

QRV: [CB] K9, FM / [PMR] K5 (00) [AFU] S20, SU20, OE1XUU [DMR] meist Exelberg 2323
QTH: 3701 Grossweikersdorf [loc. JN78XL] / 3430 Tulln [loc. JN88AH]
35SD101
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27


Auf die Dauer hilft nur Power ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 17.August.2016, 21:48:05 »

Tja echte Relais gibt's in Österreich OST mal garnicht
man verwendet von den 4 Zeitschlitzen 2 zum pseudo
zeitversetzten "Umsetzen - repeaten" den echte Tetra
Basis einheiten liegen noch immer über 5000.- Euronen
die Reichweite bei den Endgeräten ist schlecht da die Stummel
Antennen mehr verlust haben und nie 0dB erreichen - ausserdem
sind die dinger im grenzbereich bzw. am Eckbereich ihrer Spezifikation
dh. bei 430-440 Mhz kommt noch weniger an Leistung raus als dort wo
sie normal spielen ~ 400 Mhz .... im grossen und ganzen eine Spielerei
die so wichtig ist wie ein Holzfuss - eines der Tetra Hotspots hat sogar nen
Echolink Zugang damit die Tetra User dort nicht den lokal tot sterben ...

Es geht da mehr um die Möglichkeit zu spielen als von Sinnhaftigkeit zu sprechen

aber das gibs ja bei vielen Betriebsarten die keiner wirklich braucht ...

U101

Gespeichert
35SD101
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27


Auf die Dauer hilft nur Power ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 19.August.2016, 15:42:06 »


Tja in ner Dicht ausgebauten Infrastruktur funktioniert
TETRA ja gut also über ECHTE TETRA Basis Stationen
aber als Amateurfunk Anwendung ausserhalb der garantierten
Paramater und ohne das Netzwerk der Basis Stationen ist
es eher unbrauchbar - Beispiel -> in Vösendorf kann man von
einem Ortsende zum Anderen nicht Direkt sprechen wenn die
dortige Basisstation in der Ortsmitte ausfällt - na  toll bei nem
Blackout wird wieder mit Rauchzeichen gearbeitet ...


Tetra lebt halt von guten "Relaisstationen" und ist keine grosse Reichweiten Betriebsart ...


U101

Gespeichert
35SD101
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27


Auf die Dauer hilft nur Power ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 21.August.2016, 10:14:22 »

Mit so was Disqualifizierst Dich nur selbst Radio2.0  ...  Sad
Gespeichert
bort
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 54


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 21.August.2016, 14:25:05 »

Du kapierst es einfach nicht...
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS