CB-Funk.at Board

Technik => Digital => Thema gestartet von: Jonny am 04.Januar.2018, 01:02:11



Titel: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 04.Januar.2018, 01:02:11
Hi Leute!

Denke ich hab's heute hinbekommen mit Rechner und Verbindung zu Kiste, FlDigi läuft, und ich hör auch so einiges an gebimmel...😂🤔
Hab jedoch keine Ahnung ob das alles passt wies is..
Gibt's bestimmte Betriebsarten auf CB wo was los ist damit ich auch Mal gucken kann ob das alles WIRKLICH funktioniert?
LG Jonny
35AE78


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: SM01 am 04.Januar.2018, 08:17:25
Hallo
Du solltest dir ROS oder SIM 31 installieren da hast du die beste Möglichkeit auf CB was zu empfangen bzw. Jemanden zu erreichen
ROS 27635
SIM 27245
Vieleicht liest man sich mal viel Spaß


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 04.Januar.2018, 08:50:51
  :-\
Hmm,.... Gibt's da für Linux ne Software die diese Betriebsarten Unterstützt?


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 04.Januar.2018, 10:49:30
Das bekannteste und am meisten genutzte Digimode-Programm unter Linux ist "fldigi".
Nur leider kann genau das weder ROS noch SIM31  :( , dafür aber eine ganze Menge anderer Digimodes  :D .
(z.B. PSK, QPSK, 8PSK mit verschiedenen Bandbreiten und das auch mit MultiCarrier, MT63, Olivia usw)

SIM31 läuft unter wine mit Windows XP-Einstellungen.

ROS läuft unter wine leider nicht stabil.
Die einzige Möglichkeit wird wohl sein eine Virtuelle Maschine mit Win XP oder Win 7 zu installieren, Dualboot versuchen oder andere Digimodes anzuwenden (SIM31 ist ja im Prinzip auch ein PSK-Verfahren und ROS ein MFSK-Verfahren (Ähnlichkeit Olivia-MFSK)).

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 04.Januar.2018, 11:04:09
OK, danke Markus, Werd dann wohl wine auch noch drauf spielen und schaun ob ich da was zam Bring...😁
Bin gestern sicher 2,5 Std vor der Kiste gesessen und hab so einige Betriebsarten ausprobiert, hab aber morgens was empfangen... Vielleicht mach ich ja auch was falsch, oder hab irgendwas falsch eingestellt... Oder ich versuchs wenns Band offen ist...
Find das ganze jetzt aber total interessant, Hoff ich les bald Mal wem...
Decodiert FlDigi automatisch wenn ich jemanden empfange, oder muss ich irgendwas auswählen um die Tonspur aufzunehmen?


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 04.Januar.2018, 11:17:51
Zitat
Decodiert FlDigi automatisch wenn ich jemanden empfange, oder muss ich irgendwas auswählen um die Tonspur aufzunehmen?

FlDigi decodiert in der jeweils ausgewählten Betreibsart auf der eingestellten Frequenz (es wählt die Betreibsart allerdings nicht von selber aus (die Erkennung um was es sich handelt muss man als Mensch machen)), für die Frequenz gibt es eine AFC, das verfolgt dann das signal wenn es z.B. wegen Temperaturdrift wegläuft.
Wenn alles eingestellt ist und ein Signal ankommt, dann wird der Text im RX-Fenster angezeigt und man kann diesen speichern (per Hand), es gibt aber auch eine log-Funktion (Datei -> Texterfassung -> RX/TX-Text aufzeichnen).

Das erzeugt dann im Ordner ~/.fldigi eine Datei namens "fldigiYYYYMMDD.log"

$ cat fldigi20180104.log
--- Logging started at Do Jan  4 10:08:32 2018 UTC ---

TX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:09Z): <CR>
TX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:09Z): CQ CQ CQ de 35HN840 35HN840 35HN840<CR>
TX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:09Z): CQ CQ CQ de 35HN840 35HN840 35HN840 pse k<CR>

RX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:10Z): eoIo iN  eatcq cq cq de android handyo Pal<195><128> ee  o ta a eer o
RX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:11Z):
RX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:11Z):
RX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:11Z): Cq Cq de Android Handytoe<ENQ>  te  
RX 27136025 : PSK31 (2018-01-04 10:11Z): e

Zusätzlich hat fldigi einen "Signal-Browser" mit dem v.A. bei schmalbandigen Verfahren auch benachbarte Aussendungen gleichzeitig ansehen kann um nichts zu verpassen.

Viel Spaß noch beim Experimentieren  :D

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 04.Januar.2018, 11:30:12
OK,... Das heißt Betriebsart einstellen ( hatte ich schon ) Frequenz einstellen ( hatte ich auch ) und dann läuft der Wasserfall wenn man auch senden/empfangen geht... Richtig?
Wenn ich dann auf "Empfang" bin und es tut sich was im Wasserfall auf der ausgewählten Frequenz decodiert das Programm aber selbst, oder ?


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 04.Januar.2018, 11:37:29
Genau,

Der Wasserfall läuft sowohl beim Empfangen als auch beim Senden.
Wenn man aufhört zu senden geht es wieder in den Empfangsmodus über.
Wenn der Mode und die Frequenz stimmt sollte Text erscheinen (sofern das Signal stark genug ist und auch Text beinhaltet).


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 04.Januar.2018, 11:47:11
Also wenn ich cq sende... Läuft bei mir der Wasserfall mit dem Gebimmel meiner Aussendung, ist die jedoch fertig geht er bei mir nicht wieder automatisch auf Empfang , ich muss selbst wieder auf senden/empfangen drücken.. oder ist das einstellbar?
Hört sich aber alles an als hätte ich das prinzipiell richtig am Laufen... Werd halt öfter Mal reinhören/lesen... Vl. Sehr ich ja bald Mal Text...


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 04.Januar.2018, 14:54:12
Zitat
ich muss selbst wieder auf senden/empfangen drücken.. oder ist das einstellbar?

Ja das kann bei Makros dadurch erreicht werden, indem man <RX> am Ende einfügt, oder, während man im TX-Texteingabefeld ist,
nach dem eingegebenen Text STRG + R drückt, dann sollte ^r am Ende erscheinen.
Wenn das Senden des Textes an dieser Stelle angekommen ist (Text färbt sich ja rot) dann hört es auf zu senden und geht wieder auf Empfang.

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 04.Januar.2018, 15:06:47
hmm,... hab ich da stehn,... und das mit strg + r hab ich auch versucht, funzt aber trotzdem nicht... muss ich halt manuell umschalten....


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 04.Januar.2018, 18:17:14
Juhu,.. habs geschafft... Alles läuft

 ..  Mal sehen vl. Hab ich heut Abend noch Zeit für a bissl Sigi Action ! 😁😁😁👍👍👍👍


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 04.Januar.2018, 23:47:21
Ich werd morgen Freitag mal mein Gerät anwerfen und auf der 27.245 (Kanal 25) bischen senden, vielleicht hört man sich (oder auch nicht :D)

Aber wäre cool!


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 05.Januar.2018, 00:01:11
Genial!
Ich hab noch Probleme den Wasserfall lesen, bis jetzt eigentlich nuch Buchstabensalat gelesen....  :'(
oder einfach nichts empfangen.... irgendwie is es heut ja totoal still hier
muss mir mal ein paar wasserfall lese tipps zu gemüte führen....
würd mich auf jeden Fall freuen was von dir zu lesen!! Hoffentlich klappts... !


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: kml am 05.Januar.2018, 09:38:34
Hallo!

Wäre nicht schlecht sich auf ein gemeinsames Protokoll zu einigen, dass sowohl Windows und Linux Nutzer verwenden können...

Olivia 8/500?

73
kml




Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 05.Januar.2018, 09:43:58
Olivia ist OK für mich ... Kann aber erst abends wieder, bzw Guck ich hin und wieder zwischendurch kurz Mal rein...   Also Olivia 8/500 CH 25 ( 27.245 ) für alle die mitmachen wollen... Bei mir wird vermutlich 8 od. 9 abends... Außer wir sind früher Zuhause und die Kids schlafen....

LG Jonny


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 05.Januar.2018, 10:15:27
Olivia ist gut. Endlich mal Grund genug FLDigi wieder anzuwerfen (bzw HRD müsste das auch können). 8/500 wäre eine gute Rate.

Ich werd mal heut ab und zu aussenden, mehr auf gut Glück, aber wir könnten uns mal Zeiten ausmachen (aktuell hab ich die nächsten 3-4 Monate noch Akkorddienste, da ist es nicht so leicht, aber hin und wieder sollt es klappen).

KML hab ich ohnehinschon mal gelesen. Wäre toll!

Zwischen 8 und 9 passts mir auch heute.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 05.Januar.2018, 13:07:05
Nochmal ne Frage... : Sollte eigentlich im Sendebetrieb das S-Meter ausschlagen?
Meine Zeiger bleiben nämlich alle völlig links liegen an der Kiste....
Bzw woher weiß ich dass ich wirklich ausgesendet habe? Abgesehen vom Gebimmel und dem Diagramm im Wasserfall?


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 05.Januar.2018, 13:30:02
Zitat
Sollte eigentlich im Sendebetrieb das S-Meter ausschlagen?

Kommt auf das Gerät an (steht in der Bedienungsanleitung).
Bei den meisten Geräten sollte ein Ausschlag erkennbar sein wenn gesendet wird.
- bei FM konstant (da Leistung sich nicht ändert)
- bei AM bei Stille ein bestimmter Wert (nur Träger). Wenn dann Moduliert wird sollte der Zeiger/Balken über den "Stille-Wert" hinaus steigen
- bei SSB bei Stille nichts, bei Signal Ausschlag proportional zur Sendeleistung und damit auch zur Lautstärke des modulierenden Signals (vom Computer).

Möglichkeiten um das zu Prüfen:
- am PC mit der Lautstärke spielen und Ausschlag beobachten.
- Weltempfänger auf 27245 kHz einstellen und hören
- zweites Funkgerät betreiben (für Empfang reicht ein Draht am Innenleiter der PL-Buchse)
- SWR-Meter im FWD-Betrieb in Antennenleitung einschleifen und Zeigerausschlag des SWR-Meters beobachten.
BEGIN SCHERZ
- Glühbirne an Antenne halten und schauen obs leuchtet  :P

END SCHERZ

73 und gutes Texten  :P ,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 05.Januar.2018, 18:45:30
So,... Hab jetzt sogar ein anderes Funkgerät probiert, incl. Diverse Einstellungen im FlDigi.... Meine Zeiger bewegen sich nicht ....   ☹️🤔
Dieses Kabel mit seriellen Stecker vom TeamSpeak Relais funktioniert wohl doch nicht.... Werd noch einen anderen PC auftreiben und den Versuchen....
Diese Sigmalink Dinger und wie die alle heißen sind mir zu teuer gibt's da ne andere billigere Lösung?


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 05.Januar.2018, 18:50:15
Die billigste Lösung wird vermutlich sein die Schaltung selbst zu löten, bzw. erst testweise auf einem Steckbrett aufzubauen.

https://www.maroki.de/pub/technology/rdt/pics/PTT-Interface2.jpg

Statt RTS kann man auch DTR benutzen oder per Jumper auswählbar machen.


Schonmal den RS-232-Adapter überprüft, ob der auch richtig läuft?
Kommt am Funkgerät auch audio an?

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 05.Januar.2018, 19:05:50
Ich bin in der Hinsicht eine Niete...😅
Kenn mich mit elektronik nicht wirklich aus...Linux kennt ihn zumindest,soviel is schon Mal sicher...
Und wie überprüfe ich ob ein Audiosignal ankommt?


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 05.Januar.2018, 23:37:39
so, ich gebs auf, ich hab soeben beschlossen mir einfach ein fertiges Interface zuzulegen.... selber machen schaut mir echt kompliziert aus...
die frage is jetzt nur noch welches soll man am besten kaufen und wo... und wie "Billig"  :o sind die  :(...lol


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: kml am 06.Januar.2018, 09:37:57
Hallo!

Hab gestern nur CQ rufe von 35SDW1 empfangen können, retour hats anscheinend nicht funktioniert.

So ein Modul wie von DAT4 verlinkt kann ich dir gerne zusammenlöten. Sind im Prinzip nur 3 Bauteile.
Musst mir nur sagen welches Modell von Funkgerät du verwendest bzgl. Stecker/Pinbelegung.
Oder wenn du willst, kann ich mal dein vorhandenes überprüfen sollten wir mal zusammenkommen.

Ich nehme aber  mal an das Problem ist, dass (vereinfacht gesagt) fldigi kein Signal an dein serielles Modul schickt. Unter linux ist es oft ein Problem mit den Berechtigungen für die Schnittstellen.
Würdest Du es schaffen eine Diode und einen Widerstand nach Anweisung mit dem seriellen Port zu verbinden, um zu schauen ob RTS oder DTR überhaupt an dem Seriellen port ankommt?
Wenn nicht auch kein Problem, wäre halt das Schnellste was mir einfällt wie man testen könnte...

Nicht aufgeben!

73
kml


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 06.Januar.2018, 10:34:43
@kml, ich Versuch erstmal noch nen Rechner mit Windpocken drauf, hab noch nen alten Laptop meiner Frau irgendwo rumliegen... Dioden und Wiederstände hab ich sowieso nicht daheim...lol
Ich hab mir überlegt ob die externe Soundkarten Lösung nicht sowieso die bessere Variante ist..  hab aber keine Ahnung..was meint ihr?
Ich mach das am Abend nochmal mit Windows und meld mich danach nochmal bei dir
Danke schön Mal für das Angebot!!


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 06.Januar.2018, 11:51:19

Habe gestern zwischen 20:30 und 21:00 Uhr ein bisschen gesendet, auch schon gegen 19:00 Uhr und am Nachmittag, leider kam nichts zurück.
Allerdings wurde ich wohl auch nicht gelesen. Mein Rufzeichen war 35DOK123 bzw 35DO0KIE. Später hab ich noch etwas 40 meter mitgehört,
aber Phonie nicht digital.


Wenn man es selbst nicht löten möchte, gibt es natürlich auch gute Adapter oder externe Soundkarten zu kaufen. Ich verwend zB ein SignaLink,
ist äußerst komfortabel. Alternativ für die gängigsten CB-Funkgeräte über PTT gibt es auch Soundkarten (extern) zum dazunehmen.
Macht schon Sinn, wenn man auf Selbstbau verzichten möchte, die externen Soundkarten sind dann auch noch ein wenig besser für Digitale-Betriebsarten
ausgelegt, als die Mainboard-Soundkarten des PCs.


(http://www.mds975.co.uk/Images/amateur_radio/signalink_usb_interface.jpg)
Sowas in der Art, nur ohne CAT-Buchse, zumindest aber mit PTT-Mic-Anschluss.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jupiter1 am 06.Januar.2018, 12:05:18
@ Jonny ich arbeite mit einem usb signalink von Qrz.com, kann ich nur empfehlen! Da funktioniert alles wie es soll und ist einfach in der Bedienung sowie intallation!

Würde dir emfehlen mal simpsk oder ros zu probieren, sind für Cb meinermeinung am Sinnvollsten und ist von der installation und bedienung einfacher!

Für Ros gibt es glaub ich ebenfalls eine linux version....

@kml hab gestern erstmals fldigi installiert,fand mich mit dem programm noch nicht wirklich zurecht war aber auch in zeitstress und musste gleich wieder weg.Konnte dich jedoch sehr gut lesen,sonst hab ich in der kurzen zeit ebenfalls niemanden lesen können!

@Jonny nicht die Nerven verlieren und weiter probieren!

73 Daniel


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 06.Januar.2018, 12:07:33

Hey Daniel,

falls Dir FLDigi zu "nervig" von den Einstellungen her ist, könntest Du auch mit HRD (HamradioDeluxe) arbeiten, da geht uA Olivia auch.
Ich verwend auch SignaLink - echt spitze - und HRD.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 06.Januar.2018, 14:11:36
Wegen Linux + Serielle Schnittstelle ansteuern ohne root:

https://unix.stackexchange.com/questions/14354/read-write-to-a-serial-port-without-root

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jupiter1 am 06.Januar.2018, 14:46:28
@ Dookie arbeite normalerweise eh mit HRD, sim psk und ros, wollte FLDigi mal probieren....
Werde beim altgewöhntem bleiben, fehlt nur die zeit es auszuüben  :)


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jupiter1 am 06.Januar.2018, 15:08:06
Passendes kabel mitbestellen nicht vergessen!


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 06.Januar.2018, 22:40:22


Ich finde FLDigi vom Wasserfall her angenehmer, wobei man das ja bei HRD auch ein wenig einstellen kann, trotzdem FLDIGI ist in mancher Hinsicht für mich schicker, einzig mein Gerät wird nicht gut gefunden. Kann es nicht ansteuern. Bei HRD ist es kein Problem.

Ja, guter Tipp beim SignaLink unbedingt das passende Anschlusskabel dazubestellen! (Und dann richtig die Soundkarte jumpern.)


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 07.Januar.2018, 09:20:42
stand der Dinge...

nach abendlicher Sitzung mit Windoof gestern ist mir jetzt klar dass es wohl am rs232 adapter liegen muss, da ich bei windows nach etlichen neuen treibern dann doch hin und wieder mal ein signal aus dem Funkgerät raus bekam... jedoch immer nur kurz und nie eine ganze Übertragung... bei Linux hat sich gar nix getan...
werd dann zuerst noch mal nen anderen adapter ( von amaz.n ) proobieren... vl. wird das ja doch noch was mit meiner bestehenden Verkabelung...

signalink is mir dann doch zu teuer,.. und gebraucht is das nicht wirklich zu finden... wollt eher so etwas in der Preisklasse unter 50 Euro... sonst bekomm ich eine von meiner OW auf den Deckel... lol

@kml:
Falls das Angebot noch steht mir was zusammen zu basteln würd ich dass dann doch ev. annehmen... da die preise für die fertigen Dinger relativ hoch sind ,... meiner meinung nach...
brauch ja auch noch ne neue Feststationsantenne ,.... irgendwann mal....  ( derzeit mit Eigenau unterwegs..)

hat wer erfahrungen mit dem PSK10(USB od. A ) Interface... die sind etwas günstiger ... vl kann ich sowas dann irgendwann mal gebraucht auftreiben...

bin in Karenz mit 2 Kids... da zählt jeder Cent...  lol

lg Jonny


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 08.Januar.2018, 17:22:12
Leute ich hab's geschafft, kann jetzt senden und empfangen.... Der USB/serial Konverter war schuld

Bei Linux noch ned... Hat was mit Berechtigungen zu tun wies aussieht.. bekomm ich aber auch noch hin...

Werd heute Abend Mal schaun ob ich auch was empfange ..

LG Jonny


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 09.Januar.2018, 06:07:48
Cool. Gut dass Du es hinbekommen hast.  :)



Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 09.Januar.2018, 07:10:03
Jaaa,... Freut mich auch!
War gestern noch von ca. 20:30 bis 00:30 online... Könnte aber nichts sinnvolles lesen ...☹️🤔
Vl. Hab ich ja irgendwas falsch eingestellt ... Wobei ich auch sonst auf keiner Frequenz in normalen Betrieb nichts aufnehmen könnte...


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 09.Januar.2018, 12:30:31
wieder eine Frage:
Wo bekomme ich ROS bzw SIMPSK für CB her?
ich habe bereits einige Programme gedownloadet welche jedoch alle nur für AFU ausgelegt waren... kann irgendwie keinen downloadlink finden der auch für CB zu gebrauchen wäre...

lg Jonny


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 09.Januar.2018, 15:48:15
Eigentlich sollten sich alle Programme die für AFU gehen auch für CB-Funk verwenden lassen, außer  es sind welche, die eine höhere Audiobandbreiten erfordern (was bei den hier genannten PSK und FSK Verfahren nicht der Fall ist) oder es soll eine Log-Funktion verwendet werden, die z.B
 CB-Funk Frequenzen nicht zulässt oder Nicht-AFU-Rufzeichen nicht annimmt.

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: kml am 09.Januar.2018, 16:25:45
Hallo!

Bei  ROS kann man nicht die CB Frequenz eingeben, da der Autor dies nicht zulässt (und auf Anfragen diesbezgl. nicht reagiert).
Wenn Du nur dein einfaches PTT Interface benutzt, kann man aber z.B. 27635 eingeben und man wird auch funken können, lediglich der PSK-Reporter (also die Anzeige auf der Internetseite wo man aktiv ist) stimmt nicht. Bei Funkgeräten die durch die Software gesteuert werden, kann es ev. anders sein.

ROS läuft nur unter Windows:
https://rosmodem.wordpress.com/

SIM_PSK
läuft auch unter Linux (mit WINE) und kann man auch die richtige Frequenz eingeben (ist aber wir oben erwähnt für das funktionieren des Programms selber eigentlich egal)
http://on4nb.be/sim31.htm#English

73
kml


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 09.Januar.2018, 22:24:57
Jap, wobei das kaum etwas ausmacht. Wie gesagt über ROS kannst Du genauso auf jedem CB-Kanal senden und empfangen, einzig die Anzeige in der Software mag nicht stimmen. Bei Cat-Anbindungen wird dann automatisch auf die Voreinstellung - eben 27.635 umgeschalten - allerdings kann man dann über das Funkgerät die reguläre 27.245 einstellen und die Software geht einfach mit auf die reguläre CB-Frequenz. Ham sie zumindest in der Werbung gesagt :D

Ansonsten klappt im Prinzip fast jede Software auch auf dem CB-Band. Ich glaube nicht alle Digimodes sind erlaubt auf CB? Oder ich habe mich da getäuscht (ich spreche von RTTY), wobei das auch anstandslos klappen würde. Mag sein, dass ich da etwas falsch verstanden habe.

Olivia wäre interessant. PSK31 ist kein Problem, allerdings kann man da gleich auf SimPSK wechseln und hat wahrscheinlich empfangs- und lesetechnisch noch ein paar Vorteile bei schwächeren Signalen. ROS is okay, allerdings wird man hauptsächlich auf der 27.635 wirklich was hören bzw lesen - Mit einem Scanner möglich (zum Beispiel).
Generell - um die Jahreszeit hör bzw les ich auf Kanal 25 (dem eigentlichen Digikanal) fast nix. Zu Zeiten der Überreichweite geht da schon mehr. Frankreich, Deutschland, Niederlande, Schweden, Spanien, Großbritannien, das was ich aus Erfahrung schon empfangen habe drüber.
Den kml hab ich schon schon mal gelesen, aber so richtig als QSO hats noch nicht ganz geklappt, sofern ich mich jetzt erinner. Ab und zu ist etwas mit Österreichern zustande gekommen, aber irgendwie, war das eher die Ausnahme (K25 eben).

Wenn man bisschen mehr decodieren lassen möchte und man hat die Empfangsmöglichkeit empfehle ich unter tags dann 20 Meter (14 MHz - zB 14101 oder 14103 das ist dann ROS, 14106 herum ist mit unter Olivia oder Hellschreiber oder wie der heißt und was irgendwie immer geht ist 14076 da hast Du das JT09 und JT65 - ist mehr so ein Programm als Bakenbestätigungsdingens.. funktioniert eigentlich simpel und gut gerade über weite Strecken bzw Hops allerdings muss man mal raushaben wie es geht. Vorallem muss die PC-Uhr syncron laufen, sonst happerts da mit dem decodieren, ich verweise auf Dimension4 als Synchronisationsprogramm - Windows 10 müsste das eigentlich alleine auch hinbekommen).

Ah.. auf 14070-14072 läuft dann PSK, ab 14074 aufwärts gibt es dann RTTY. 14067 oder 14069 (ich glaube 67) ist dann SimPSK und unter 14040 herum hast Du dann CW, also morsen.
30 Meter wäre dann komplett digital vom Band her und auf 40 Meter gäbe es auch wieder das Übliche. Wobei man für 40 Meter schon eine relativ ordentliche Antenne braucht (je nachdem).. Aber auf 20 Meter (also 14 MHz) da kann man leicht mal fündig werden.


Wie gesagt, man braucht einen Scanner mit SSB-Funktion oder ähnliches, ansonsten eben über den K25.

PS: Und auch das wurde schon gesagt und stimmt - es gibt Software die funktioniert nur mit (pseudo-)konformen Amateurrufzeichen. Das heißt, es muss kein AFU-Zeichen sein, aber in dem Stil - bestes Beispiel JT65HF - hier nenn ich mich für CB Q35DOK oder so in der Art. Q ist das Land (Q ist nicht vergeben) 3 bzw 35 ist der Ländercode (35 für Österreich) und DOK.. na klar - der Name.

Üblicherweise kannst Du Dich an die AFU-Kennungen halten und Dir FÜR CB etwas aussuchen. Also zB OE1XYZ (wobei ich mich jetzt trotzdem auf CB nicht OEx nennen würde.. ich könnte mich dann ja zB DO0KIE nennen DO .. wäre dann aber eigentlich eine Deutsche AFU Lizenznehmergruppe :D)

egal.. =D


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Skipper am 11.Januar.2018, 13:29:34
Aufgrund von unfreiwilliger Arbeitsunterbrechung, hervorgerufen durch eine Bronchitis brachialis, wurde aus mir Bergfunker vorübergehend die schlimmste aller Funkerarten, schlimmer noch als Sofafunker, ein Bettfunker  :'(

Zumindest hatte ich so heute mal die Zeit mich wieder mit ROS zu beschäftigen. USB Kabel A/B war vorhanden, angesteckt und geht  ;)
Jetzt noch SIM 31 installiert, dann kann es los gehen.

73 Andreas


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Vespa_300 am 11.Januar.2018, 15:44:52
Wünsch Dir baldige Besserung Andreas!

Zum Thema Digi-Funk: Eure Beiträge animieren mich mich auch mal mit der Materie auseinanderzusetzen. Eventuell komm ich ja mit meiner Balkonantenne (Sirio Twin-Log 5) etwas weiter als analog ...

Nur was alles benötige ich dafür ?? ... am liebsten sind mir fertig zu kaufende Komponenten mit Funktionsgarantie ... was würdet Ihr mir dafür empfehlen ??

Besten Dank und Grüße

Andreas

PS: Mein Funkgerät ist eine Grant II Premium ...



Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Skipper am 11.Januar.2018, 17:46:39
Auf USB 25 läuft die Bake, Sendung alle 7 min.

Andreas, zu deiner Frage schau mal weiter vorne im Fred. Da steht schon vieles drin.
Gibt auch noch älteren einen Beitrag zu ROS.
Ansonsten Do0kie fragen.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 11.Januar.2018, 23:45:33
Hey, bin erst jetzt von der Arbeit zurück.. ja wirklich - viel zu spät, daher schaff ich es heute nicht mehr, ABER. Ich hab jetzt ein paar Tage Urlaub
(dh ich gehs jetzt an :D). Dh ich erkläre Dir gerne ab morgen Abend (morgen letzter Arbeitstag vorm kleinen Urlaub), was und wie man da unter Umständen
rasch und günstig im Digibereich weiterkommt (KML und andere können da sicher auch sehr gut unterstützen). Würd mich freuen, wenn ein paar mehr
Digi machen (bin irgendwo recht antennengeschädigt und im Digibereich komm ich trotz ordentlicher Antenne - mangels Höhe - doch weiter).

Aber zuallererst einmal: Ich wünsch Dir alles Gute, Skipper, dass Du bald wieder gesund wirst. Ich weiß ja, dass Du unser Outdoor-Funker Nr.1 bist, mehr oder
minder einer von den Aktivisten, die immer von hochoben senden, wenn sie können. Daher umso mehr, alles Gute, baldige Besserung - ABER: bleib ruhig
mal, auch wenn Du wieder rauskannst, digital qrv, solltest Du am Wochenende die Bake noch betreiben, wer weiß, vielleicht kann ich Dich dann ja lesen - trotz einer
gewissen Entfernung (digital - wer weiß was da drinn is).

So - zu spät, morgen gehts um 4 wieder los - ich wünsch Euch alles Gute und evtl hört/liest man sich am Wochenende!

:)


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Skipper am 12.Januar.2018, 08:27:09
@ Do0kie, kml, Jonny...
Kann meine Bake in ROS jederzeit starten, möchte nur gerne wissen ab wann, ab 19:00 oder früher?

Für SIM 31 brauch ich aber evtl. eine Einschulung  :o


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: kml am 12.Januar.2018, 15:06:18
Andreas von mir auch Gute Besserung!

Ich kann erst ab ca. 20h dabei sein...


73
kml



Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 12.Januar.2018, 16:50:12
Kann man eigentlich bei ROS den Balken im Wasserfall auch verschieben,... Oder ist der immer fix auf Mittelstellung... Sim: Text nur vorgefertigt... Oder besteht auch die Möglichkeit direkt zu schreiben ?
Hatte gestern das erste Mal eine Station die ich auch lesen konnte ... Auf 28.005 cw.... Anscheinend hat mich kml gestern lesen können.... Habs aber wohl nicht mehr mitbekommen... Hab zu der Zeit schon dicht gemacht.... Sieht so aus als würde was ich produziert habe funktionieren... Die Frage ist nur wie gut....   Is nicht Grad die Hölle los auf Digi, die letzten Tage...


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: kml am 12.Januar.2018, 20:02:29
@Jonny

bei ROS kann man den Balken m.w. nicht verschieben. Das Programm sollte das Signal selbst finden, wenn stark genug.

sim_psk kann man die chat funktion auswählen, sobald man ein Rufzeichen anklickt

73
kml


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 12.Januar.2018, 20:19:52
danke für die Antwort, bei Sim habe ich mittlerweile im ZUge meines ersten qsos überhaubt selbst rausgefunden... verbindung mit Daniel ... zwar aus meiner nähe aber normalerweise nicht zu erreichen... egal welche antenne ich aufbaue.... digi rocks!!!


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jupiter1 am 12.Januar.2018, 20:42:56
@ Jonny, hat mich gefreut dein erster Log auf Digi zu sein!

73 Daniel


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 12.Januar.2018, 20:45:37
hab schon gedacht ich hab irgendwas falsch gemacht mit den einstellungen oder der verkabelung...
mal sehn wem ich noch so lesen kann heute... denke ich hab grad KML gelesen auf fldigi bpsk31...


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: kml am 12.Januar.2018, 21:00:25

Ich hatte im selben moment ROS, sim_psk danach glaich bpsk31 signale...

Wie soll man da zusammenkommen...

73
kml


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 12.Januar.2018, 21:13:48
also sollte noch wer on air sein... ich bin jetzt mal ne weile auf fldigi... bpsk31 usb 27.245


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Skipper am 12.Januar.2018, 21:18:18
Sorry, aber das ist verschwendete Lebenszeit!!!

QRT


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 12.Januar.2018, 23:36:16
Jedem das Seine  :)

Ich werd auf jeden Fall mal beides anwerfen und schauen ob ich was lesen kann, bin gerade zurück von der Arbeit (wieder einmal viel zu spät) und geh erst mal mich erfrischen, danach schau ich ob noch etwas zu hören/lesen ist.

Achso - ja. Über SIMPSK kann man natürlich auch chatten ohne der Presets.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 13.Januar.2018, 12:25:00
Cookie aus dem Burgenland kann ich auch astrein aufnehmen... Aber keine Ahnung ob er mich lesen kann?🤔


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 13.Januar.2018, 12:34:45
Du meinst mich oder, fein, coole Sache. Nein kann Dich leider nicht DIREKT lesen über ROS.
Bist Du 35AE78 oder?


also hier sieht man uns wohl :D

https://pskreporter.info/pskmap.html

Ich dreh meine Antenne in die nordöstliche Richtung von mir ausgesehen (also in Eure Richtung) probier es ohnehin gerade.
Ich lasse aktuell ROS und gleichzeitig SimPSK laufen. ROS über VOX und SimPSK über HRD (als Schnittstelle) DIREKT kann ich aber
gerade niemanden lesen.

Schaut Euch mal das Funkwetter an:
http://www.qslnet.de/member1/dl1zav/Funkwetter.htm

Wir haben grad keinen hohen SFI (SolarFlux) Wert.. so um die 69, passend zur Jahreszeit (irgendwie). Das ist dann natürlich alles mehr oder minder eine reine Bodenwellengeschichte, daher les ich noch nichtmal die Franzosen, Niederländer oder Deutschen (bei Überreichweiten geht das normal immer ganz gut).


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 13.Januar.2018, 12:36:29
Ja, bin ich... Liegt wohl an meiner schlechten Antennen Lage... Die sollte wohl noch weiter weg vom Haus und noch höher rauf!


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 13.Januar.2018, 12:42:15
Kommt auf die Antenne drauf an, welche es ist und wie hoch.

Meine Antenne ist relativ niedrig vielleicht 3-4 Meter maximal, dafür ist es eine (ohne dass ich jetzt zuviel schreiben möchte), die auch niedriger noch relativ gut spielt (antennengeschädigt eben). Zu Überreichweite-Zeiten geht wirklich einiges, auf den starken Bändern 20 und 40 (40 vorallem so zu ganz zeitiger oder späterer Stunde) spielt es sich auch digital immer ordentlich ab (empfang extrem) auf CB ist es da eher funkwetterabhängig.

Probieren wir einfach weiter. Digital auf CB ist halt ein Nischenprojekt, aber ich finds ganz cool.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 13.Januar.2018, 12:46:12
Ist ne selbstgebaute Groundplane aus ner DV27l und 3 Radialen... Derzeit ca. auf 6m Höhe... Nur eine Übergangslösung... Will mir irgendwann Mal ne neue Stationsantenne zulegen... Muss wohl eher ne 5/8 sein wegen der Hügel und dem Berg im Rücken... Mal sehen... Wahr eigentlich für unterwegs gedacht ...


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 13.Januar.2018, 13:04:56
Ja, die 5/8 sollen ja steiler abstrahlen, das könnt helfen im Hügelland bzw bei Bergen.

Ich mein 6m sind besser als nix, allerdings je höher desto besser bei Rundstrahlern, logisch. Ich glaub eine DV27lang mit Radialen ist aber ohnehin als Kompromiss nicht so schlecht, oder?
Emfpängst Du ansonsten im Sprachbereich ordentlich?

ROS ist heute eben eher ruhig.. wettertechnisch mein ich. Man könnte mal (zB mit einem Scanner) auf der 27.635 reinhören und schauen, wie es sich dort so tut. Mitunter hört man dort mehr.


Edit: Nichteinmal auf der 27.635 zu hören.. Ein ruhiger Tag..


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Jonny am 13.Januar.2018, 13:46:21
Ja, sonst ist der Empfang nicht so übel, abgesehen von der Tatsache daß ich fast nur nach Nord bzw Nord/West offen bin,... Da auf einer Seite das Haus auf der anderen Hügeln und der kleine Staatzer Berg, der da ich aber Recht nah dran bin doch Recht abschirmt...
Hätte damals ne imax2000 mit konnte ich ganz gut raus und auch aufnehmen... Mal sehen was sich in der unteren Preisklasse in der Art ergibt.. sollt halt ned unbedingt aus Alu sein, wegen der Windböen hier...


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 13.Januar.2018, 13:56:28
Ja ich hab auch nicht die besten Empfangsmöglichkeiten. bin von 2 Seiten komplett zu von einer 3. zumindest etwas eingeschränkt allerdings ist doch dank der Antenne und zig Feldversuchen mit anderen Antennendesigns Funkbetrieb möglich. Besonders im digitalen Bereich haut es recht gut hin, allerdings dann, wenn Überreichweiten stattfinden und das Band offen ist. Aktuell ist das ja nur kurzfristig der Fall, also sporadisch.

Falls Du Dir eine größere Stationsantenne anschaffst, bitte gleich hier im Board vermelden, wir sollten dann nochmal einen Versuch starten :)
Es freut mich über die Bestätigung von KML der mich schwach aber doch lesen konnte =)



PS: Falls mal wenig los ist und ihr die Möglichkeit habt.

Auf 14.101 und 14.103 MHz USB empfängt man regelmäßig und immer wieder mal ROS-Signale bzw Stationen auf 14.106 (bzw in dem Bereich) Olivia und wer JT65HF mal ausprobieren will, der geht auf 14.076 USB.  Eben zum Zuhören/Lesen falls sich auf CB nix tun sollte.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 13.Januar.2018, 14:14:47
Hier hat sich ja einiges getan  :D .

Ich habe vor kurzem eine weitere Möglichkeit das Funkgerät vom PC aus anzusteuern ausprobiert.

Im Bild zu sehen ist das selbsgebaute Kabel + ein USB-Hub mit integrierter Soundkarte (Audio In und out).
Damit braucht man nur noch einen einzigen USB-Anschluss am PC und dieses Setup läuft auch mit dem Raspberry Pi (der ja keinen Audio-Eingang hat).


Anscheinend spielt sich die ganze Digimodes-CB-Funk-Szene im Raum um Wien ab (korrigiert mich wenn ich da falsch liege), in GU gibts da wohl eher wenig, da die Stationen hier immer sagen sie haben das noch nie gehört/ausprobiert.

@Dookie
Welchen Scanner benutzt du um auf den anderen Frequenzen USB/LSB (für Digimodes) zu empfangen?

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 13.Januar.2018, 15:29:49


Hallo Markus,

ich benutz gar keinen Scanner - Scanner wäre eben die einfachste Möglichkeit.
Empfehlenswert sind folgende Produkte:

https://www.funktechnik-bielefeld.de/aor-ar5700d-digitaler-kommunikations-emfaenger
der aor 5700d is schon recht cool..

ansonsten könnte man auch teilweilse günstige sdr-sticks nehmen (evtl)


oder sowas:

https://www.universal-radio.com/catalog/widerxvr/1002.html
icom pcr 1000 - gibts teilweise schon "relativ günstig" gebraucht.

aber auch sticks können - richtig konfiguriert laufen - sofern man da
SSB empfangen bzw demodulieren lassen kann.


Die wenigsten Durchschnitts-Funker werden gerade auf CB auf den Digi-Zug aufspringen,
dass es auch viele nicht kennen, erschüttert mich auch nicht. Ist halt etwas "nerdig".
Aber auch cool. Nja, im Bereich um Wien gibts schon ein paar. Ich zähl mich irgendwo ja
auch noch in diesen Einzugsbereich, aber 35ERC1938 ist jetzt zB auch aus Westösterreich
und häufig über PSK-Reporter aktiv zu finden.

Bei Überreichweiten sollte man aber auch von Frankreich, Deutschland, Italien je nachdem einiges empfangen.




Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Skipper am 13.Januar.2018, 15:57:17
Fuer Empfang find ich den hier sehr interessant:
www.wimo.com/dx-patrol-sdr-empfaenger_d.html (http://www.wimo.com/dx-patrol-sdr-empfaenger_d.html)


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 13.Januar.2018, 16:09:20
ja der von Wimo sieht gut aus.


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: DAT4 am 13.Januar.2018, 16:11:36
Einen SDR-Stick hätte ich sogar (NooElec - NESDR) auf 2m/70cm hört man hier oft div. Relais/Umsetzer in FM bzw. im 2m Band auch mal APRS und ab und zu QSOs in SSB.
Da bräuchte ich nur noch einen upconverter für KW.

hmm für digimodes in CB muss ich wohl doch auf bessers DX-Wetter warten oder mal einen Abstecher in Richtung Wien machen  :D .

73,
Markus


Titel: Re: Neu im Digimode
Beitrag von: Dookie am 13.Januar.2018, 17:04:09
hatte heute aber auch kein Glück. war nicht viel los.. evtl morgen