--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 5 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - Draco's VOIP PC | - CB Kanal 6 Wien Simmering | - CB Kanal 2 Wiener Neustadt | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
24.November.2017, 12:21:51 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: CB-Funk Winterbetrieb 2017  (Gelesen 922 mal)
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 275



Profil anzeigen
« am: 12.Januar.2017, 08:54:14 »

Dieses Wochenende, von Samstag 14.01. 12:00 Uhr bis Sonntag 15.01. 12:00 Uhr, sollte sich jenseits unserer nord - östlichen Grenzen der Äther wieder füllen.
Der Slowakische Radioclub CB veranstaltet den alljährlichen CB-Funk Winterbetrieb im Gebiet vom Böhmerwald (D/CZ) bis zu den östlichen Waldkarpaten (SK/UA). Es werden wieder sehr viele Stationen von zu Hause oder portable aus dem Auto, Hütten sowie von Gipfeln daran teilnehmen.

"Ziel des Wettbewerbs:
- Freunde in CB Äther begrüßen
- die Band in den Wintermonaten wieder zu beleben
- Wettbewerb und HAMspirit bei CB Betrieb zu fördern
Teilnehmer während des Wettbewerbs sind durch die geltenden allgemeinen Ermächtigung für AB geregelt. VPR 23/2012 in der Slowakischen Republik. Zulassung von VO-R / 7 / 04.2012-6 in der Tschechischen Republik. Keine Notwendigkeit sich anzumelden."

Eine Punktewertung findet leider nur innerhalb der Staatsgebiete CR und SK statt. Breakende Stationen von außerhalb, wer weiß das schon vorher (?), sind willkommen.
Der Contest findet auf den FM Kanälen 1-40, ausgenommen FM 9 und FM 24 statt. Meist genutzt sind FM 3-7, FM 18, FM 20, FM 27-32.

Also bitte nicht wundern oder ärgern, wenn der gewohnte "Hauskanal" besetzt sein sollte Cry


Sämtliche teilnehmende Stationen verfügen über ein hohes Maß an Betriebstechnik, Professionalität und HAMspirit.
Rufende Stationen erkennt man weniger am CQ, CQ, üblicherweise heißt es dort: výzva, výzva, všeobecna výzva, tu Skipper, locator: J(osef) N(eruda) 88 O(takar) I(van)...
Ausgetauscht werden Contest übliche kurze Informationen, wie: Stationsname, QTH, Locator, Uhrzeit, Papport, Ausrüstung, Wetter... Grüße und Glückwünsche zum Neuen Jahr.

Nachzulesen hier (rechte Maus und Übersetzten in Deutsch):
http://www.scbr.sk/zimny-cb-zavod/zimny-cb-zavod-2017-propozicie/

Meine Station wird sich bei JN88OI auf 709 m ü. A. im Zelt befinden. Betrieb lt. Plan ab Sa. 16:00 bis ca. So. 8:00 Uhr, Änderungen vorbehalten.

Schönes Wochenende + 73
Andreas
Gespeichert

35AY2
330AY2
roter-baron
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 71


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 12.Januar.2017, 09:43:40 »

Hallo

Eigentlich eine gute Sache und zu begrüßen ,aber wer spricht schon Tschechisch oder Kroatisch ......und mit Englisch wird man bei den meisten auch seine Probleme haben .
Aber ich wünsche jeden der irgendwo auf einen Hügel QRV ist und da mitmachen kann viel Erfolg eine gute Unterkunft und für die harten ein warmes Zelt oder einen guten Schlafsack .

 Smiley vom baroni
Gespeichert
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 77



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 16.Januar.2017, 08:20:34 »

Hallo Skipper.

Um 16:30 Uhr war noch nicht viel los aber nach der unserer Plauderei
hab ich noch mal reingehört, da waren auf vielen Kanälen einige Stationen
zu hören.

Schade das ich kein Slowakisch bzw. Tschechisch kann...

LG  - Niva
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Kfz: Albrecht 6110
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 275



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 16.Januar.2017, 09:22:49 »

War mal wieder eine feine Sache!
Leider haben die Wetterkapriolen den meisten Stationen beim erreichen der angestrebten QTH erhebliche Schwierigkeiten bereitet. Viele mussten auch absagen oder von zu Hause aus teilnehmen. Aber bei bis zu 100 cm Neuschnee innerhalb weniger Stunden nicht verwunderlich. Auch hatte nicht jeder die schöne Möglichkeit eines geschützten Unterstandes mit Lagerfeuer, wie eine Station in den Karpaten:"... Break bitte kurz warten, muss mal eben Holz nachlegen!"
Ich selbst stand zwar im Schneesturm oben am Gipfel, konnte aber wegen starkem Wind und fehlendem Windschutz weder Antenne noch Zelt aufbauen. Die etwas tieferen Lagen im Wald waren dann doch zu gefährlich, immer wieder kamen Äste und auch Bäume runter.
Zurück im Auto auf knapp 600 m ü.A. musste ich mich erst einmal vom ganzen Eis befreien. Immerhin waren dann doch aus dieser ungünstigen Lage einige schöne Verbindungen möglich, weiteste mit 180 km.
Bis Sonntagmittag war schon allerhand los.
Gespeichert

35AY2
330AY2
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS